Welche Software Ethernet-W-LAN-Hardware-Firewall?

#0
23.04.2007, 16:18
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hallo!

Ich wollte für unser Studentenwohnheim einen alten PC, der noch bei mir rumliegt
als Firewall nutzen, und suche jetzt eine Firewalldistribution die sowohl auf dem alten Rechner läuft als auch 802.11 g-W-LAN-Karten kann.

Der Rechner ist ein PII mit 128 Mb RAM, 850 mb HD und ca. 400 Mb Taktfrequenz.
(Die Taktfrequenz have ich mir nicht so genau angeschaut)

Was das Ding können soll:
Wir haben einen W-LAN-Router, der aber nicht ins oberste Stockwerk sendet, und denn man auch nicht verrücken kann, weil sonst der Rest des Wohnheims keinen Empfang hat.
Ich habe geplant, den alten PC mit einem Ethernet-Kabel mit dem Router zu verbinden und ihn routen zu lassen - und weil ich direkt daran hänge, dachte ich, es wäre keine schlechte Idee, gleich auch noch eine Firewall aufzusetzten.

Abgesehen davon sollte die Software kostenlos sein.

Gibt es sowas?

Ich habe mir ein paar Sachen angeschaut, aber die haben alle entweder zu hohe Hardwareanforderungen oder können kein 802.11 g (z.B. m0n0wall)

(Es würde mir auch schon ein Link in ein angemesseneres Forum helfen.)

Mir ist schon klar, das es für das Problem bessere Lösungen gibt, aber es ist billiger für einen alten PC eine neue W-LAN-Karte zu kaufen als einen zusätzlichen Acces-Point.

Vielen Dank im Vorraus!
Scrabz.
Seitenanfang Seitenende
23.04.2007, 17:43
Member

Beiträge: 896
#2 Hallo

Router auf alten PC


Dann schau mal folgende Liniux/BSD/Distris an.

IPCop
pfsense
monowall
LinuxLivecdrouter
Devillinux

inwieweit die wlan können, da mußt du dich durch die doku wühlen.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
24.04.2007, 12:30
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Huhu!

Habe ich größtenteils schon ...

IPCop -> zu hohe Hardwareanforderungen, W-LAN-Unterstützung wird in der Doku nicht erwähnt

pfsense -> zu hohe Hardwareanforderungen, W-LAN geht

M0n0wall -> Hardwareanforderungen passen, W-LAN nur bis 802.11 b, g geht nicht

LinuxLiveCDRouter scheint zu passen - danke für den Tipp.
Werde ich ausprobieren.

Wie hast du die gefunden?

Devillinux -> W-LAN-unterstützung nicht aus der Docu entnehmbar.

Viele Grüße!
Scr.
Seitenanfang Seitenende
24.04.2007, 19:28
Member

Beiträge: 896
#4 Hallo


Wie hast du die gefunden?

1. Einfach mal den linklisten von fl4li +Ipcop folgen

2. Linux + Router bei googel eingeben


3. bei www.distrowatch.com firewal in der Suchmake eigeben

4. öfters mal die Pogram news von www.linux-pro.de beobachten.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
24.04.2007, 23:10
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#5 Ansonsten einfach mal was eigenes basteln, Linux hat inzwischen akzeptable Unterstüzung was WLAN angeht.
BSD wäre natürlich besser aber BSD hingt generell Linux bei neuer Hardware immer ein wenig nach.
Linux läuft aber auf so ziemlich jeden Rechner und wenn das läuft ist es doch kein Problem mit deinem vorhaben.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: