Neue Securitytools für Vista ?

#0
02.03.2007, 23:27
Member

Beiträge: 228
#1 moin zusammen;

wer kennt schon neue Sicherheitsprogramme die Vista tauglich sind, oder hat erfahrung mit Tools die dem abhärten des Systems dienen und auf Vista laufen. Die Zeit reift und neue Programme kommen auf den Markt, so auch Microsft`s Vista, aber bei der Sicherheit wachen viele erst auf wenns denn zuspät ist. Hoffe es war Gedankenanstoss genug um mal darüber nachzudenken und nicht erst wenns zuspät ist.
Danke für eure hinweise.

frohes surfen und chatten fake
__________
Teile dein Wissen, denn das ist der einzige Weg Unsterblichkeit zu erlangen (Dalai Lama)
Seitenanfang Seitenende
03.03.2007, 12:43
Member

Beiträge: 3306
#2 In der letzten CT (05/07) wurden Virenscanner für Vista getestet. Für problemlos befunden wurden Norton, Sophos und Microsofts OneCare. Verfügbar ist des weiteren Gdatas AVK, Avast!, AVG, Bitdefender und PC-cillin die jeweils noch mehr oder weniger große Probleme haben.

In der gleichen CT war übrigens auch ein Bericht wie man XP mit Boardmitteln und kostenlosen Tools genausogut absichern kann wie Vista. Das zum Thema "Sicherheit" und "aufwachen".
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
03.03.2007, 14:56
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#3 Hmm Virenscanner Windows brauch sowas noch? ;)
Aber ist interessant was mit Vista passiert wenn's noch mehr Leute nutzen und so richtig Produktiv im Internet sind.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
03.03.2007, 17:45
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#4 Ich habe jetzt Vista Business auf meinem neuen Notebook, und bin eigentlich schwer begeistert. Vor einiger Zeit hatte ich mir die Beta angeschaut, die ziemlich grottig lief. Auf dem neunen Notebook kann ich nicht meckern.
Als Antivirenlösung habe ich Norman drauf.. läuft auch problemlos.

Mal sehen, wie es in ein paar Monaten aussieht ;)
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
03.03.2007, 20:08
Member

Themenstarter

Beiträge: 228
#5 moin zusammen;

also, da alles neu ist, und man nicht ueberall schauen kann ,ob in den guten pc zeitschriften oder auch im i-net, bin nicht nur ich auf infos angewiesen. ich wurde deswegen schon von vielen seiten angesprochen was man bezueglich der sicherheit, also dem abhaerten tun kann von allerneusten bs. aber so wie xeper schon angedeutet hat, sind nicht nur die neuesten nutzer im mom am probieren, ich denke das die "dunkel seite" auch nicht schlafen wird, um wieder neue luecken auszuspaehen, aber dann kanns bei einigen zuspaet sein (hoffe nicht). desshalb heisst es unbedingt vorsichtig umsichtig zu sein und enorm aufzupassen was passiert. ich selber warte im mom noch auf mein testexemplar, um es mit einer sandbox testen zu koennen und wolllte eben heoren ob einer schon schneller ist und vorschlaege unterbreiten kann.
danke fuer euere hinweise und eventuellen vorschlaegen von proggis.

frohes surfen und chatten fake
__________
Teile dein Wissen, denn das ist der einzige Weg Unsterblichkeit zu erlangen (Dalai Lama)
Seitenanfang Seitenende
03.03.2007, 21:53
Member

Beiträge: 3306
#6 Ich frag mich was du da großartig Tools installieren willst. Ein Virenscanner wird von vielen (inklusive Microsoft) als Pflicht angesehen, sonst braucht man doch eigentlich nix. Am sichersten wird das OS durch überlegte Nutzung daran hat sich seit XP nix geändert und die Tipps sollten altbekannt sein.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
04.03.2007, 20:04
Member

Themenstarter

Beiträge: 228
#7 moin

klar adrubael ist in den meisten bs dass sicherheitspaket enthalten, und wird auch soweit kein anderes wissen der user vorhanden, benutzt. aber schon stellt sich die erst frage warum wird von den geeks (zum teil) nicht der ie benutzt oder der mitgelieferte (hauseigene) virenscanner, warum wird zum auffinden von dubiosen zeilen der logfiles ein hijack benoetigt, weil es ist ja eigentlich alles an schutzmechanismen vorhanden in den zugehoerenden bs und duerfte nix passieren. und ein fachinformatiker sollte es eigentlich wissen. da ich "durch sehr ueberlegte Nutzung" bewusst manchmal in grenzgebiete teste ( i-net) wollte ich mal abklopfen, obs hier auch sehr erfahrene user gibt. trotzdem danke fuer deine hinweise.

egal hier war meine frage ob jemand noch was anderes an securiytools kennt oder schon erfahrung damit gemacht hat, speziell auf vista zugeschnitten.

frohes surfen und chatten fake
__________
Teile dein Wissen, denn das ist der einzige Weg Unsterblichkeit zu erlangen (Dalai Lama)
Seitenanfang Seitenende
04.03.2007, 21:08
Member

Beiträge: 3306
#8

Zitat

fake postete
schon stellt sich die erst frage warum wird von den geeks (zum teil) nicht der ie benutzt oder der mitgelieferte (hauseigene) virenscanner
Weil der IE unkomfortabel und unsicher ist ;) Das ist seit Jahren bekannt/unverändert und den IE nicht zu verwenden ist einer der Tipps die ich als "altbekannt" ansehe. Microsofts OneCare hingegen ist einfach in der Erkennungsleistung schlecht, das kann man Tests entnehmen. Der Defender ist schon wieder ein Ding dessen Nutzen ich eigentlich bei null sehe, wenn man nicht den IE verwendet und sich ein bisschen überlegt welche Software man installiert.

Zitat

warum wird zum auffinden von dubiosen zeilen der logfiles ein hijack benoetigt
Wird es das? Ich hab noch nie ein Hijackthis-Logs zum Lösen von Problemen benötigt. Zum Überwachen der laufenden Programme, Autostarts und Dienste gibt es wesentlich bessere Programme und der Rest zielt eh zu 90% auf IE Besonderheiten ab. Ich behaupte als ernsthafter Anwender weiß man auch welche Autostarts und laufende Programme den PC unnötig verlangsamen.

Meiner Erfahrung nach kann man sich auch mit Windows problemlos in den "dunklen" Ecken des Internets rumtreiben ohne sich gleich was einzufangen. Malware installiert sich ja nicht von selbst (von haarsträubenden IE Bugs abgesehen) und wenn man alles was man runterlädt vorher mal durch einen (oder mehrere) Virenscanner laufen läßt geht das schon in Ordnung. Besser ist natürlich eine Sandbox, Virtual Machine oder ähnliches aber ich finde das ein wenig affig. Wenn man seinem OS so wenig trauen kann, dann sollte man sich schon mal ernsthaft überlegen ob man sich mit einem alternativen OS nicht ein wenig Sicherheit zurückholen kann.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
04.03.2007, 21:23
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#9

Zitat

Weil der IE unkomfortabel und unsicher ist Das ist seit Jahren bekannt/unverändert und den IE nicht zu verwenden ist einer der Tipps die ich als "altbekannt" ansehe. Microsofts OneCare hingegen ist einfach in der Erkennungsleistung schlecht, das kann man Tests entnehmen. Der Defender ist schon wieder ein Ding dessen Nutzen ich eigentlich bei null sehe, wenn man nicht den IE verwendet und sich ein bisschen überlegt welche Software man installiert.
Tjoa wenn Microsoft nun wirklich auch sinnvolle Software für sein eigenes OS herstellen würde, würde das ja bedeuten das man keine 3rd Party Software mehr erwerben müsste, von Microsoft dann entlich mal was für sein Geld bekommen würde und die anderen Firmen wie Norton (die zb. nur davon Leben) nichts mehr vom Kuchen abbekommen würden ;)
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende