Virenprogramm aber welches?

#0
16.12.2006, 16:42
Member

Beiträge: 104
#1 Hi Leute,

da ich ja wie jeder hier auch oftmals viren habe würde ich gern wissen welches programm gut ist!

Welches benutzt ihr?
Was haltet ihr von Freeware?
Oder eher kaufen?

Mir egal würd mir eins kaufen sagt mir nur welches bitte
Eure Meinung zählt
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 16:58
Ehrenmitglied
Avatar Sabina

Beiträge: 29434
#2 Thread verschoben ;)
Hier ist er besser aufgehoben.

ich empfehle Kaspersky
http://virus-protect.org/antivirenfree.html
http://virus-protect.org/antivirshare.html
__________
MfG Sabina

rund um die PC-Sicherheit
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 18:10
Member

Beiträge: 647
#3

Zitat

DjRay postete
ja wie jeder hier auch
Wie kommst du auf die irrige Annahme? Habe seit Jahren nicht einen Virus gesehen (ausser, wenn ich das wollte) *g

Wenns einer sein muß, denke ich mal das Antivir ausreicht, google dürftest du ja bedienen können.
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 18:15
Member
Avatar Yourhighness

Beiträge: 279
#4 Ich nutze AVG.
Ein weiteres gutes, aber Payware AV ist Nod32.
__________
Yourhighness
Yourhighness' Seite / Mein Blog (Englisch)
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 18:39
Member

Beiträge: 686
#5 Schau dir das mal an
http://www.av-comparatives.org/index.html?http://www.av-comparatives.org/seiten/comparatives.html

Die Vergleichstest sagen schon eine Menge, aber nicht alles. Es geht auch um Bedienungskomfort, Scannen von Emailanhängen, Updategeschwindigkeit u.a.m.

Ich benutze AVIRA AntiVir. Besser kann man nicht geschützt werden.

Gruß Reinhart
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 18:42
Ehrenmitglied
Avatar Sabina

Beiträge: 29434
#6 das Beste auf dem AntivirenMarkt ist Kaspersky, allerdings nicht, was Spyware/Adware betrifft (meine Meinung ) ;)
__________
MfG Sabina

rund um die PC-Sicherheit
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 19:46
Member

Beiträge: 686
#7 @Sabina
Eigentlich sollte man bei deiner Autorität hier im Forum eine solche Aussage unbesehen akzeptieren, aber trotzdem: Verrätst du uns deine Begründung?
Ich frage mich nämlich, was denn besser sein kann als das kostenlose Programm AntiVir mit diesen Erkennungsraten wie im Vergleichstest angegeben.
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 19:54
Ehrenmitglied
Avatar Sabina

Beiträge: 29434
#8 ««
die Erkennungsraten-Tests sehe ich mir nicht mal an - sorry ;) - ist ein Schmarrn
ich sehe taeglich viele Logs und die Ergebnisse von virustotal und Jotti - das reicht, um kaspersky als das absolut beste Proggie einzuschaetzen (wie gesagt, meine private Meinung) - und ich muss gleich hinterhersetzen, dass der Kaspersky auf keine Weise zur Antispyware-Bekaempfung eingesetzt werden sollte, denn da steht das Proggie ganz weit unten auf meiner Liste.

««
gute Erfahrung habe ich auch mit dem kostenlosen Avast-Free gemacht.
besonders mag ich, dass man waehrend des Bootens scannen kann.
http://virus-protect.org/avast.html
__________
MfG Sabina

rund um die PC-Sicherheit
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 20:46
Member

Themenstarter

Beiträge: 104
#9 danke für die auskunft hehe mein kaspersky ist abgelaufen deshalb will ich ein neues kaufen problem ist kaspersky hat viele trojaner zugelassen obwohl inet schutz anwar deshalb finde ich ist es gut aba lässt viel frei rumlaufen! was haltet ihr vom top1 gdata dem neuen ist das gut ? weil das auf platz eins steht überall
Seitenanfang Seitenende
16.12.2006, 21:07
Member
Avatar Ajax

Beiträge: 890
#10

Zitat

rherder postete
Ich frage mich nämlich, was denn besser sein kann als das kostenlose Programm AntiVir mit diesen Erkennungsraten wie im Vergleichstest angegeben.
Was Preis-Leistungsverhältnis anbelangt ist AntiVir in der Tat kaum zu überbieten.
Wer kein Geld für ein AV ausgeben möchte ist mit AntiVir bestens bedient.

Andreas' Vergleichstests sind die besten und neutralsten von allen die ich kenne.
Einziges kleines Manko, die Realität richtet sich nicht nach Testbedingungen.
Trotz theoretisch besserer Erkennungsraten beim Vergleichstest kommt es öfter vor das KAV Malware erkennt die AntiVir nicht erkennt. Zwar bin ich bei Freunden nur selten und ungern "im Einsatz" aber das ist auch meine persönliche Erfahrung.
Was Bedienungskomfort betrifft könnte man auch geteilter Meinung sein.
Mich hat bei AntiVir gestört daß ich nicht die Möglichkeit hatte geziehlt einzelne Dateien zu scannen. Die Tatsache daß Informationen zu gepackte Dateien und Packformat nicht angezeigt werden kann sich auch als Nachteil erweisen.

Fazit: KAV wäre noch immer auch mein persönlicher Favorit.

Ob jemand Geld für ein AV ausgeben möchte wo er einen sehr guten AV auch für lau bekommen kann ist natürlich eine andere Frage die ein jeder für sich zu entscheiden hat.
Letztendlich kann man sich mit ein wenig Pech und viel Unbedarftheit Malware einfangen unabhängig davon welchen AV man eben benutzt.

Zitat

DjRay postete
kaspersky hat viele trojaner zugelassen obwohl inet schutz anwar
Das hört sich ja hochinteressant an ;)
Wie wär's dann anstatt "inet schutz" mit einen beschränkten Benutzerkonto ?

Gruß
Ajax
Seitenanfang Seitenende
17.12.2006, 10:17
Member

Beiträge: 686
#11

Zitat

Ajax postete
Letztendlich kann man sich mit ein wenig Pech und viel Unbedarftheit Malware einfangen unabhängig davon welchen AV man eben benutzt.
Pech, Unbedarftheit und manchmal viel Leichtsinn.

Ich glaube man kann davon ausgehen, dass die meisten AV-Programme - entsprechend der Liste von av-comparatives - mehr oder weniger gut und daher für den Alltag eines Home-Users auch brauchbar sind. Möglicherweise ist Kaspersky top, vielleicht auch AntiVir; da ist dann der persönliche Geschmack ausschlaggebend.

Ein kleiner Nachtrag zu AntiVir: Das "Paket Personal Edition Classic" ist die kostenlose Version; für 20 Euro erhält man die "Premium"-Ausgabe, die gegenüber der Classic folgende Vorteile hat:
- scannt auch nach Ad/Spyware
- man kann auch einzelne Ordner separat scannen (in der Classic nur ganze Laufwerke)
- Sannen von E-mail-Anhängen

[Ich gehöre weder der Firma an noch werde ich für Werbung bezahlt; ich nutze nur das Prog seit 3 Jahren]
Seitenanfang Seitenende
17.12.2006, 10:47
Moderator

Beiträge: 7795
#12 Nur Nebenbei, Die Calssic Version kann ueber das Kontextmenue auch einzelne Dateien und Ordner scannen, nur keine Netzlaufwerke.

KAV ist (IMO) nach wioe vor gut, verliert nur kontinuierlich. Mir gefaellt auch die neue (unuebersichtliche) Bedienung nicht. Wegen mir haetten sie mit der GUI bei der 3.5 oder 4.5 bleiben koennen!

Nachtrag, es geht nichts ueber den eigenen selbst eingebauten Virenschutz! ;)
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
17.12.2006, 11:06
...neu hier

Beiträge: 8
#13 ich würde dir avira antivir empfehlen das is super und einfach zu verstehen
__________
http://z8.invisionfree.com/DoggyStyle/index.php?act=idx - mein Forum rund ums Leben! Guckt mal rauf und registriert euch!
Seitenanfang Seitenende
17.12.2006, 16:48
Member

Beiträge: 1132
#14 Ich benutze KAV schon mehrere Jahre (mittlerweile in der Version KAV 6.x), in Verbindung natürlich mit einem eingeschränkten Benutzerkonto, und bin mehr als zufrieden. Habe bisher noch keine Probs mit Malware auf meinem Rechner gehabt.

Was die Erkennung von Spy- und Adware anbelangt, so ist zu bemerken, dass KAV standardmäßig nur auf Viren, Würmer, Trojaner und Hackerprogramme prüft (möglicherweise ist das auch bei dem Online-Scan so). Die Option zur Prüfung auf Spy- und Adware und andere potentiell gefährliche Software muss explizit von Hand in den Settings aktiviert werden.

Auch der Preis ist äußerst attraktiv. So zahlt man als "Stammkunde" (wird man bereits nach Ablauf der ersten Lizenz) lediglich so etwa 21 € pro Jahr für einen erstklassigen Virenschutz.

Gruß
Heron
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Dieser Beitrag wurde am 17.12.2006 um 16:55 Uhr von Heron editiert.
Seitenanfang Seitenende
17.12.2006, 17:57
Ehrenmitglied
Avatar Sabina

Beiträge: 29434
#15 ««
die Virenerkennung/Beseitigung ist seit es das Internet gibt, Hauptanliegen der "Virenscanner"
wenn man sich jedoch die Entwicklung der letzten Monate betrachtet, muesste unsere Forenrubrik Viren/Trojaner - (abgesehen von einigen Messenger - email-Viren) fast leer sein, denn das Virengeschaeft hat sich zu den getuerkten Proggis, verseuchten Codecs und Umleitung auf Seiten mit zweifelhaftem, jedoch lukrativem Inhalt verschoben.
Deshalb ist auch der User DjRay - wie er treffend schreibt, nicht vom kaspersky ueberzeugt. ;)

Heutzutage ist man nicht mehr darauf aus, Rechner zu zerstoeren, sondern tuechtig Knete zu verdienen, indem der User mit popups + Kaufaufforderungen belaestigt wird.
Schade, dass kaspersky diesen Trend nicht zu erkennen scheint und weiter auf die Viren setzt.
Damit will ich nicht sagen, dass es in Zukunft keine Viren mehr geben wird, sondern dass sich kaspersky mit seiner ohne Zweifel sehr guten Erkennungsenergie auch auf die Spyware/Adware/Codecs/Rogue konzentrieren sollte.
__________
MfG Sabina

rund um die PC-Sicherheit
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: