Router-Login - nach IP-Änderung des Routers - nicht mehr möglich

#0
06.07.2006, 17:22
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hallo,

ich habe einen TP-LINK Wireless Router. Ich habe mich ganz normal in den Router eingeloggt. Danach habe ich in den Routereinstellungen die IP des Routers geändert. Nach dem Rebooten des Routers kam ich mit den gleichen Benutzerdaten nicht mehr in den Router rein, obwohl ich das Passwort oder den Benutzernamen nicht geändert habe. Und über den "Reset" Knopf krieg ich den auch nicht mehr resettet.
Was kann man in so einer Situation machen? Habe eine eMail geschrieben an TP-LINK, doch die haben nicht geantwortet und ich bezweifle, dass sie dies auch noch tun werden.
Danke schonmal im vorraus.

mfg

x0id
Seitenanfang Seitenende
06.07.2006, 20:54
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#2 Nutzt du die DHCP Funktion des Routers, oder statische IP Vergabe?
Falls du die interne IP des Routers änderst mußt du natürlich dafür sorgen, daß dein Rechner im gleichen Subnetz ist...

Die Reset- Taste muß meist bis an die 10 Sekunden gedrückt werden...
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
07.07.2006, 12:46
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 ich bin im gleichen subnetz, sonst würde das fenster mit dem einloggen garnicht kommen, ich hab mich auch an die genaue beschreibung im router heftchen gehalten und resetten geht trotzdem nicht
Seitenanfang Seitenende
07.07.2006, 15:21
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1542
#4 Hello,

die Frage nach DHCP bzw. statische IP hat schon ihren Sinn denke ich.

Bei meinem Router z.B. ist es so, dass er sich die allererste IP mit der auf ihn zugegriffen wurde gemerkt hat.
So komme ich heute nur noch mit dieser IP auf den Router rauf!
Alle anderen IPs ignoriert er geflissendlich, selbst wenn sie aus dem gleichen Subnetz sind.

Und so theoretisch hat JEDER Router zwei Resetmöglichkeiten.
Zum einen den "normalen" Reset der durch einen Tastendruck meistens so im 5-Sekundenbereich liegt ausgelöst wird UND einen Hardwarereset der meistens durch noch längeres drücken der Resettaste ausgelöst wird.

Was ist denn das bei dir für nen Resetknopf? Auch son Fuzzelteil wo man am besten mit nem Kugelschreiber reindrückt? Das erfordert ein gewisses Fingerspitzengefühl und Geduld!

TS
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: