Probleme bei Videos - BIOS-Warntöne

#0
15.01.2011, 10:13
Member

Beiträge: 117
#1 Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Wochen folgendes Problem:

Wenn ich Videos ansehe (im Internet, via Stream), kommen nach einiger Zeit Warntöne. Leider ist nicht wirklich erkennbar wieviele, da sich das immer wieder ändert und mit der Zeit mehr wird.

Vor einigen Tagen war es dann ein durchgehendes piepsen bis der PC abgestürzt ist.

Woran kann das liegen? Offensichtlich ein Problem mit der Grafikkarte?
Komischerweise habe ich das Problem nicht bei externen Playern, also Media Player oder Divx.

Wird sich die Grafikkarte verabschieden oder gar der ganze PC?
Grafikkarte: GeForce GTS 250, Treiber 182.06
Windows XP

Für Tipps und Hinweise wäre ich sehr dankbar!
Seitenanfang Seitenende
15.01.2011, 11:00
Member

Beiträge: 894
#2 Hallo

Entweder sinds es Warntöne vom Bios, also die Bios-Codes, dann ist das aber eindeutig und läßt sich per Bios-Codes-Tabelle verifizieren.
Oder es ist ein Lüfetr der komische Warntöne erzeugt.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
27.02.2013, 18:51
Member

Themenstarter

Beiträge: 117
#3 Hallo nochmal,

muss hier leider einen Ur-alt-thread wiederbeleben.
Seit einigen Wochen kommt immer wieder das Problem mit den Tönen. Manchmal wenn ein Video läuft, zu 90% aber einfach so. Heute auch als er nicht benutzt wurde.

Manchmal piepst er einige Male und dann nicht mehr.
Dann wieder (so wie heute) wird es immer häufiger und der PC stürzt ab. Habe den Sound heute aufgenommen.

Hat jemand eine Idee was das soll?
Grafikkarte? Was soll ich tun?

Danke!

Seitenanfang Seitenende
27.02.2013, 21:58
Member

Beiträge: 894
#4 Hallo

Könnte auch der Lüfter der CPU sein und damit ein Temperaturproblem, die CPU wird schlicht zu heiß.

Was sagt denn das tool speedfan zu den Temperaturen, bzw. wenn du die oben beschriebenen Probleme hast, würde ich sofort rebooten und in Bios gehen und die temps checken.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
28.02.2013, 11:04
Member

Themenstarter

Beiträge: 117
#5 Danke!

Gestern trat das Problem auch ohne Belastung auf nach ca. 1 Stunde.
Temperatur werde ich checken mit dem Tool, danke für den Tipp. Ein Lüftertausch sollte nicht so viel kosten, hoffe ich?! Macht das bei einem 4 1/2 Jahre alten Gerät noch Sinn?

danke!
Seitenanfang Seitenende
28.02.2013, 11:25
Member

Beiträge: 894
#6 Hallo

Zitat

Ein Lüftertausch sollte nicht so viel kosten, hoffe ich?! Macht das bei einem 4 1/2 Jahre alten Gerät noch Sinn?
Wenn du den PC weiter nutzen willst, schon.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
28.02.2013, 11:46
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#7

Zitat

schwedenmann postete
Hallo

Zitat

Ein Lüftertausch sollte nicht so viel kosten, hoffe ich?! Macht das bei einem 4 1/2 Jahre alten Gerät noch Sinn?
Wenn du den PC weiter nutzen willst, schon.
Ach was, klotzen statt kleckern - einfach mal das teuerste vom teuersten neu kaufen - nix unter 1000 euronen.
Das wird schon :p
Ach ja die guten 1st world problems.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: