welche Seiten werden aus der Region X aufgerufen

#0
04.09.2010, 16:28
Member

Beiträge: 15
#1 Ist folgendes Szenario möglich.
Angenommen, ich bin Betreiber eines Internet Forums. Heute gibt es einen neues Mitglied, dieses hat meine Seite in Indien aufgerufen, aus der Region Orissa, und sich von dort aus registriert.
Nach einer Woche stell ich fest, das neue Mitglied hat eine Statische IPAdresse.
Kann ich rausfinden, (ich als Betreiber eines Forums, Google und andere Dienste tun das eh) welche deutschen Webseiten von dort aufgerufen werden, um daraus z.B zu folgern, wer ist das, wer könnte das sein?

Ich möchte nicht exact wissen wie das geht, habe selber nicht vor das zu tun. Ich habe nur den Eindruck dass das stattfindet.
Denn wenn ich Hilfe suche, egal in welchen Foren, egal in welchen Themen, ist grundsätzlich ein Modertor zur stelle, der aber kein Antwort zur Frage gibt, sondern die Frage seziert.
Das geschiet auch in hochfrequenten Foren.
Seitenanfang Seitenende
04.09.2010, 22:47
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#2 Nein, das geht so nicht. Als Betreiber eines Forums kann ich nur die Anfragen sehen, die diejenige IP an mein Forum stellt. Es ist ein paradoxer Gedankengang ;) Ich kann anhand deiner IP weder sehen, was du sonst noch im INet machst, noch wer du bist.

Google hat natürlich ganz andere Möglichkeiten, da Google ja fast überall ist, d.h. du stellt deine Anfrage an Google, hast dein Mailkonto bei Google und surfst Seiten an, die Googfle Analytics nutzen etc.. Da kommen ja wesentlich mehr Daten an...
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
05.09.2010, 07:59
Member

Beiträge: 163
#3 Hat man nicht erst kürzlich einen Test durchgeführt, anhand der vom Browser übermittelten Daten auf die installierte Software eines PCs zu schließen, also einen Fingerabdruck zu erstellen? Dieser Test zeigte, dass es dadurch relativ einfach ist, die verwendeten Maschinen anzahlmäßig stark einzugrenzen oder gar genau zu identifizieren (wohlgemerkt: die Maschine, nicht den User). So könnte man im Forum XYZ erkennen, ob dieser PC gerade auf die Seite zugreift.
Natürlich gibt es immer noch etliche andere PCs, welche den gleichen Fingerabdruck erzeugen könnten, aber ob diese auch alle just diese Seite XYZ verwenden?
Was allerdings nicht so ohne weiteres funktionieren könnte: der Admin von XYZ erkennt also den PC, der Admin von 1234 erkennt ihn auch, beide wissen aber nicht, dass es der gleiche PC ist - es sei denn, beide Admins würden Daten austauschen.

Huch, wenn ich meine obige These so lese, wird mir 'blümerant'. Ich sollte wohl jeden Tag meine Softwarepakete ändern und jegliches Scripting deaktivieren. Oder besser gleich einen Proxy vorschalten, der die nach außen übermittelten Daten stark reduziert. Gibt es schon fertige Filter für solche Sachen?

Zu obigem Sermon gibt es natürlich auch Berichte im Internetz zu finden, z.B.

http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/backup/news/2341011/browser-fingerabdruck-identifiziert-benutzer/

Eine andere Art von Identifizierung erfolgt über Mitgliedschaften in sozialen Netzwerken ist u.a. hier beschrieben:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,675395,00.html

Wie man sieht, ist man leider gar nicht mehr anonym im Netz unterwegs. Die Anonymität wurde erheblich aufgeweicht und eingegrenzt - erschreckend das ist...


Viele anonyme Grüße

Faun, der sich gerade überlegt, seinem Briefträger und seiner Bank ein Pseudonym zu nennen, unter dem er seine Internetgeschäfte abzuwickeln gedenkt (Autoren und Künstler machen das ja auch)
Seitenanfang Seitenende
08.09.2010, 20:57
Member

Themenstarter

Beiträge: 15
#4 Also mit der IP allein ist sicher nicht viel zu machen.
Als Admin kann ich aber auch sehen aus welcher Region der neue User kommt.
Dann hab ich noch die EMailadresse, und im IP-Protokoll ist ca. die Hälfte transferInfo.
Ist es nicht möglich (ich nenn das mal so) einen virtuellen Filter, eine virtuelle
Verlängerung der Netzwerkarte (was immer es da geben mag) rauszuschicken, um damit
z.B. zu filtern, ob die deutsche WEbseite XY in MAdagaskar aufgerufen wird.

Danke
Seitenanfang Seitenende
08.09.2010, 22:47
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#5 Es klingt zwar alles etwas konfus, was Du da schreibst, aber wenn ich es richtig interpretiere, was Du geschrieben hast, lautet die Antwort: nein.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 15:51
Member

Themenstarter

Beiträge: 15
#6 Hollo Community,

möcht nochmal bezug nehmen auf diesen Link
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,675395,00.html

"Um bereits besuchte Links in einer anderen Farbe darstellen zu können"

Mit meinem bescheidenen kenntnissen würde ich sagen, Damit Webseite xy das machen kann, muss von ihr nichst runtergeladen und installiert werden, sie muss nur aufgerufen werden?

Und von dort etwas weiter gedacht, der Prozess, der Code oder was immer, der den Verlauf aufruft, lässt sich an den nichts anhängen, um ausser den Verlauf andres aufzurufen?
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:43
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#7 History-Stealing ist ne einfache Spielerei. Man liest per JavaScript aus, welche Seiten der Benutzer in seinem Browserverlauf drin hat. Es geht sogar noch einfacher: per CSS (Cascading Style Sheets) oder auch direkt per HTML kann man die Farbe der Links von bereits besuchten Internetseiten ändern. Dazu greift der HTML-Parser des Browsers auf den Verlauf des Browsers zurück. Dabei werden aber keine Daten irgendwohin übertragen, sondern es findet lokal auf dem PC statt. Einzig bei JavaScript gab es die Möglichkeit, den Browserverlauf auch noch weitergehend zu verarbeiten und somit auch zu verschicken. Diese Sicherheitslücke ist aber nach meinem Kenntnisstand inzwischen bei allen Browsern geschlossen. Und das ganze hat auch nichts mit Deiner Anfrage zu tun.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
05.10.2010, 18:28
Member

Themenstarter

Beiträge: 15
#8 Und das ganze hat auch nichts mit Deiner Anfrage zu tun.

Womit hat meine ANfrage den zu tun ?
Seitenanfang Seitenende
06.10.2010, 17:02
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#9 Du müsstest doch selbst wissen, was Du gefragt hast ;)

Aber ich weiß selbst nicht mehr so genau, wie ich diesen Satz gemeint habe - ist ja auch schon ein paar Tage her ;)
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: