FortiGate 100A WAN1 & WAN2 nutzen!

#0
26.07.2010, 11:02
...neu hier

Beiträge: 2
#1 hiho zusammen,

die sufu hat mir kein vergleichbares thema geliefert. sollte es doch eins geben, habe ich vll. falsche suchparameter angegeben. sry dafür ;)

hier nun mal mein prob & mit der hoffnung von euch eine lösung zu bekommen ;)

wir nutzen eine fg100a & wollen folgendes nutzen:

wan1 mit einer adsl pppoe verbindung [6mbit - vodafone]
wan2 mit einer shdsl verbindung [feste ip - 2mbit - netcologne]

soweit ist alles angeklemmt & die verbindung [pppoe] steht!

hintergrund der sache ist folgende:
unser hauptfirmensitz ist in der türkei & die schauen gerne auf unsere ip-cams ;)
wenn die jetzt über eine dyndns adresse auf die cams schauen, geht die adsl leitung in die knie.
nun die frage:
ist es möglich die firewall so einzustellen das sie entweder automatisch die wan2 leitung nutzt wenn die leitung in die knie geht o. die cam komplett auf die wan2 leitung zu legen ?

sollten noch fragen sein, einfachstellen - werde das forum im hintergrund laufen lassen!

besten dank vorab!
Seitenanfang Seitenende
26.07.2010, 11:26
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#2 Ich kenne die FortiGate jetzt nicht, aber ich verstehe nicht, wieso denn deine Kollegen über DynDNS überhaupt auf die Cams zugreifen. DynDNS scheint ja an die 6 MBit gebunden zu sein.

Deine Kollegen aus der Türkei könnten doch eigentlich genau so einfach über die feste IP zugreifen. Oder ist denen die Problematik gar nicht bekannt?
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
26.07.2010, 11:34
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 jepp, ist richtig. dyndns hängt an der 6 mbit leitung.

die shdsl leitung haben wir erst seit ca. 5 tagen & darüber soll jetzt entweder die cam komplett laufen oder aber die firewall soll selber auf wan2 schalten wenn der speed - wegen der cam - in denn keller geht!

im normalfall macht sowas mein chef - der ist aber seit fr. im ausland unterwegs & hat mir die aufgabe zugeteilt *lol*
Seitenanfang Seitenende
26.07.2010, 11:42
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#4 Hmm, du könntest Load Balancing konfigurieren, d.h. die Fortigate versucht die Last beider Leitungen im Verhältnis auszubalancieren. D.h. aber: Sie kann nicht eure Kollegen aus der Türkei auf WAN2 switchen. Ihr "surft"/arbeitet dann evtl. mehr über die 2MBit Leitung.

Hier noch etwas aus der Fortigate FAQ

Zitat

Q: Can I use the dual WAN interfaces for load balancing traffic?
A: Yes you can. There are a couple of methods for doing this. One is to use the built-in Equal Cost Multi-Path (ECMP)
routing mechanism offered in version 3.0 MR2 and above. This method uses a simple hash algorithm to automatically
balance sessions between two or more equal cost routes. The other is to use policy-based routing rules (available
since version 2.8) to manually send some traffic to one port and other traffic to a different port. You can route based
on source or destination IP addresses or based on protocol type / TCP or UDP port numbers, or any combination of
the above.

__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: