Wlan Karte mit Monitor Modus für Versuch im Heimnetzwerk

#0
13.04.2010, 13:55
Member
Avatar Pax

Beiträge: 12
#1 Hallo ihr lieben,

ich brauche einmal ein paar Infos und hoffe, das ich damit im Fireless Forum richtig gelandet bin!


Grundsituation:

Mein Vater nutzt WEP-Verschlüsselung und meint, das es ausreichend Schutz bietet(Was wir ja alle wissen ist: dass das nicht der Fall ist ^^)
Ich weis das in meiner Nähe viele Kiddys wohnen, die wissen wie man Netze hackt und damit weit aus bösere sachen anstellt, von denen ich wahrscheinlich nicht einmal zu träumen wage.
(Ich weis auch dank eines Programmes von meinem Freund, das auch schon jemand einmal knappe 2 Monate unser Netz genutzt hat!)

Nun will ich meinem Vater mal zeigen, was Sache ist:


1. Ich habe eine USB Wlan Karte: "FritzWLAN USB"
http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZ_WLAN/FRITZ_WLAN_USB_Stick/index.php
Kann ich die auch in den Monitor Modus schalten?

2. Wenn ja, Anleitungen und Programme für meinen Versuch habe ich schon (Ethereal sprich wireshark, Network Stumbler, airsnort und smac) brauche ich also nicht, Tipps sind aber immer gerne gesehen, da ich neu auf dem Gebiet bin.

3. Sollte meine USB Karte keinen Monitor Modus haben, dann bräuchte ich einen Link zu einer Karte, die entweder USB2.0-Adapter ist oder einer Karte die KEIN PCI-Express hat, da die von meiner GraKa belegt ist.

4. Sollte die Karte nicht mehr als knappe 80 Euro kosten, wenn es sich nicht vermeiden lässt auch mehr.

Mein System:

Mainboard: AliveNF4G-DVI
http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=ALiveNF4G-DVI
5400+ Chipsatz mit 2x2,8 Ghz
4Gb Arbeitspeicher DDR2
GeForce 8600GT 256MB-Ram DDR3

Solltet ihr noch Infos brauchen, gebe ich die gerne!


LG Pax[/url]
__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 14:12
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Was spricht denn dagegen, die Verschlüsselung einfach auf WPA2 umzustellen?
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 14:21
Member

Themenstarter
Avatar Pax

Beiträge: 12
#3 Weil unser Router das nicht zulässt.
Habe ich auch schon Anleitungen nach durchsucht, aber es wird nur WEP verschlüsselt, und mein Paps ist da ein ziemlicher Dickkopf, nachdem Motto: "Kinder bis 30 Jahre sind dumm und wissen nichts besser als ich."
Vielleicht kennst du eine solche EInstellung ja -..-

Nun möchte ich ihm zeigen, das ich das netz von uns in.. KA ein paar Tagen vll einer Woche knacken kann. Denn er wechselt auch das Kennwort nicht, obwohl ich ihm dazu geraten habe. Mein kleiner Bruder ist noch im "Papa weis alles"-Alter und hört demnach auch nicht auf mich.

LG Pax
__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 15:03
Member

Themenstarter
Avatar Pax

Beiträge: 12
#4 Bevor ichs vergesse:

1. Im Router wird nur die Funktion WEP Angezeigt!
Soweit ich weis ist nur 128bit oder 64bit WEP möglich

2. hab ich mal ne paint datei im Anhang gemacht.

Anhang: hi.png

__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 16:06
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#5 Ok, dann ist das ja ein uralter Router... evtl. kann man hier noch was mit nem Firmware-Update erreichen?

Also, einen expliziten Monitor-Modus gibt es nicht. Du kannst, soweit ich weiß, mit jeder x-beliebigen Netzwerkkarte (oder in diesem Fall WLAN-Adapter) den Netzwerkverkehr aufzeichnen. Für das Knacken von WEP an sich solltest Du so um die 30 Sekunden benötigen - Vorbereitungszeit wahrscheinlich ein bisschen mehr ;) Aber es sollte alles innerhalb einer Stunde zu schaffen sein :p
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 20:36
Member

Themenstarter
Avatar Pax

Beiträge: 12
#6 Okay o.O
Mit einer So kurzen Zeitspanne hatte ich zwar nicht gerechnet, aber das dürfte umso überzeugender wirken :p
Ich weis wie ich eine Normale WLAN Karte(also OCI o. PCI-E)in den MoniMode stelle, wie erreiche ich das bei meinem USB-Adapter, sprich meinem Fritz!Wlan-Stick?

Muss ich dazu Linux mit dieser speziellen Boot-CD installieren? Oder kann ich das auch so irgendwie per Befehlszeile erledigen, denn wenn ich Ethereal starte, zeigt er gar nichts an, was mir zu verstehen gibt, das er den Verkehr nicht aufzeichnet/bzw die Palete nicht empfängt oder snifft oder wie man das nennt.

Achso, Firmware is aktuell, einen neuen Router möchte mein Dad nicht kaufen, was mit dem hoffentlich positiven Ausfall meines Tests/Vorführung dann hoffentlich geändert wird.

LG Pax
__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 21:28
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#7 Man kann so einen Router ja auch manipulieren, dass er nicht mehr funktioniert... ;) Aber es würde auffallen, wenn das gerade jetzt passiert ;)

Zum Thema WEP:
http://www.tecchannel.de/sicherheit/news/466985/wep_verschluesselung_in_wenigen_sekunden_geknackt/

Als Programm nimmst Du am besten Aircrack - Tutorials gibt es dazu genügend im Netz. Ich hab es selbst noch nie gemacht, deshalb kann ich nicht aus der Praxis sprechen.

Nachtrag
Zeig' ihm doch mal diese Videos:
http://www.sempervideo.de/?p=3596
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Dieser Beitrag wurde am 13.04.2010 um 21:36 Uhr von Gool editiert.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 21:37
Member

Themenstarter
Avatar Pax

Beiträge: 12
#8 Danke sehr!
Ich werde mein weiteres Vorgehen protokollieren und hier veröffentlichen, sollte jemand mal ähnliche Probleme haben.
Eins sei schonmal gesagt: Für Teenes mit den selben Eltern mit dem selben Motto wie die meinen: Lasst euch nicht unterkriegen, für Eltern bleiben Ihre Kinder immer Kinder ;) das ist psychologisch nachweisbar :p

LG Pax
__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 22:00
Member

Themenstarter
Avatar Pax

Beiträge: 12
#9 Werde ich gleich mal machen, aber das wird ihn wohl kaum umstimmen, seit ich ihn da so angeblafft habe, will er unbedingt das ich ihm beweise das sein PW ineffektiv ist ^^'
__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 22:46
Member

Themenstarter
Avatar Pax

Beiträge: 12
#10 So ein kleines Problem!

Nach Tutorial benötigt Aircrack USB-Adapter mit den Treiber Atheros/Realtek/Prism. Der Stick Version 1.1 ist leider nur mit Texas Industries versehen -..-

Nun heißt es neue Wlan Karte kaufen, die möglichst nicht zu teuer ist, kann auch eine Adapter USB sein, hauptsache ich kann mit dem Ding dann endlich meinen eigenen Schlüssel auslesen und meine Vater überzeuegn, denn ich habe gesehen, das heute wieder ein paar "Fremde" leute in unserem Netzwerk sind. Mein Vater glaubt jedoch, dass das die eigenen PCs sind. Naja... aufjedenfall brauche ich wohl solch eine Karte.

Ich bitte hier um entscheidungshilfe, da ich in diesem Bereich völlig neu bin!

LG Pax
__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 23:04
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#11 Ja, hatte doch auch noch im Hinterkopf, dass die Karte in den Promiscous Mode geschaltet werden muss. Unter WIN brauchst du da spezielle Treiber.
Welche Karte da kompatibel ist findest du hier: LINK
Welcher Chipsatz was kann hier: LINK

Wie aktuell das ganze ist kann ich dir leider nicht sagen...
Ich hatte es damals mit einer Netgear 511 und einer DLink DWL 122 getestet. Ist allerdings schon ewig her. Wenn man da eine aktuelle Karte finden würde wäre das sicherlich ratsamer..
Ob das unter Linux evtl. "einfacher" geht kann ich dir leider auch nicht sagen. Vielleicht findet sich ja jemand, der da auch Erfahrungen gesammelt hat.
Gab es damals nicht sogar eine "wardriver"- Distri? ;)

Aber mal was anderes:

Zitat

Pax postete
4. Sollte die Karte nicht mehr als knappe 80 Euro kosten, wenn es sich nicht vermeiden lässt auch mehr.
Vielleicht wären die 80 EUR doch besser in einen anderen Router investiert... ;)
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
13.04.2010, 23:11
Member

Themenstarter
Avatar Pax

Beiträge: 12
#12

Zitat

Vielleicht wären die 80 EUR doch besser in einen anderen Router investiert...

Quelle: http://board.protecus.de/t39486.htm#ixzz0l170KWsv
wohl war!
__________
Wer den Teufel an die Wand mahlt, spart sich die Tapete.
Seitenanfang Seitenende
14.07.2011, 23:20
...neu hier

Beiträge: 2
#13 progi. wifiway

wlan adapter alfa welchen nun mit wieviel bleibt dir überlassen alle haben das passende chipset gibts ab 29.00euro
Seitenanfang Seitenende
15.07.2011, 15:41
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#14

Zitat

roccolocko postete
progi. wifiway

wlan adapter alfa welchen nun mit wieviel bleibt dir überlassen alle haben das passende chipset gibts ab 29.00euro
Den Volkshochschulkurs "Deutsch für Anfänger" findest Du an anderer Stelle...
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: