Geschwindigkeitsprobleme

#0
12.04.2003, 19:53
Member

Beiträge: 14
#1 Hi ich habe ein ziemlich doofes Problem:

Ich benutze Suse 8.1 und habe den Rechner, der mit der SuseFirewall2 als Router läuft natürlich immer an.
Wenn ich nun aber nicht da bin sag ich ihm natürlich abmelden, so dass der Anmeldungsscreen erscheint.

Das ist ja soweit kein Problem - nur wenn ich jetzt nach 12 Studen wieder ran will braucht der schonmal so 3 Minuten umüberhaupt den Courser ins richtige Fenster zu kriegen - dabei rödelt der sich einen ab.
nach 5 Minuten ist man dann auch angemeldet. Sollte man nun nach weiten sagen wir 24 Studnen versuchen sich anzumelden tut sich gar nix mehr.

Ich habe den Speicher ausgetauscht - und jetzt auch den Prozessor - das hat mich 125 € gekostet und nix gebracht - da ich bezweifele, dass das Board kaputt ist kanns doch eigentlich nur an irgendwelchen konfigurationen liegen.

Ich habe wie auch in einem anderen Thread schon erwähnt Probleme mit der Router Config die Firewall schmeißt mir immer haufenweise Fehlermeldungen auf F10 raus - kanns sei, dass das Protokoll einfach irgendwann voll ist????
ich dachte erst das würde vielleicht an der 24 Stunden-Kill der DSL leitung liegen aber da der Fehler ja auch schon früher auftritt.....

ich habe mldonkey als Programm in die etc/rc5.d eingetragen ich weiß auch das dass nicht so ganz konventionell ist, aber ich wußte nicht wie ichs sonst als Dienst laufen lassen soll....kann das der Fehler sein?


Naja schonmal Danke für die Antworten.
Dieser Beitrag wurde am 12.04.2003 um 19:54 Uhr von GeorgT editiert.
Seitenanfang Seitenende
16.04.2003, 09:05
Member
Avatar Emba

Beiträge: 907
#2 mh

lass doch mal auf ner anderen konsole top laufen, damit du die auslastung deines sys siehst

zu den logs: ich verwende logrotate, damit die logs nicht überquillen

greez
Seitenanfang Seitenende
17.04.2003, 16:11
Member

Themenstarter

Beiträge: 14
#3 geht nicht hab im nur den X server auf F7 und das Prot auf F10 mehr nicht ...was weiß ich warum?

hab jetzt einfach die Protokollierung der FW abgeschaltet - mal sehn ob das geht.....

wenn die Firewall nicht aktiv ist sind die Probleme weg

Schorschi
Seitenanfang Seitenende
17.04.2003, 22:26
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#4 Mein 200MHz router schafft mldonkey net. Ich denke mal mldonkey nimmt einfach viel zu viele Ressourcen weg es verbraucht massig cpu zeit. Hast du das selbe problem wenn mldonkey nicht mehr läuft?

PS.: rm -rf {SuSE,mandrake,redhat,caldera,corel} | echo "damit sollte es gehn ;)"
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
18.04.2003, 13:43
Member

Themenstarter

Beiträge: 14
#5 nene is n 1000MHz proz drin - die CPU anzeige macht mir nichmals n Punkt wenn mldonkey läuft

Georg
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: