weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

Vorvorwahl unseriös?

#0
20.02.2010, 18:06
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1538
#1 Hello,

habe gerade eine Rechnung über 8 Euronen und ein paar Zerquetschte geöffnet.
Anbieter Mr.net aus Flensburg. Davon alleine mal locker 2,50 Mahngebüren.
Die vermutliche Vorvorwahl war 01013 oder 01053 oder etwas bekanntes aus dieser Richtung.
Da in meinem Haushalt leider ab und an mit Vorwahlen gearbeitet wird gehe ich davon aus, dass der Betrag "rechtens" ist (aber zu hoch) , zumal er angeblich auf der Telekomrechnung mit drauf war laut Callcenter.
(Ist eine andere Geschichte wegen neuen Telefonanschluß und einer nie aufgetauchten Papierrechnung weshalb Mahnung und dann Fremdanbieter Sperre und bämm)

Meine Frage nun nach aktuellen seriösen Vorvorwahlanbietern auf der einen Seite und einer Warnung vor unseriösen Praktiken mancher Firmen (weshalb man immer auf die Preisansage vorher achten sollte und sofort abbrechen falls diese nicht kommt oder zu hoch ist).

T S
Seitenanfang Seitenende
20.02.2010, 18:35
Member
Avatar N1con

Beiträge: 395
#2 Also als erstes kann ich dir mal mitteilen das in Deutschalnd Mahngebühren verboten sind. Die Firmen probieren das aber gerne mal. Mahnkosten in Höhe der Porto und Versand sind OK. Pauschale Mahngebühren aber nicht.

Meine Frage: Wozu heutzutage Vorvorwahlen?
Jeder Anbieter hat doch Flatrates etc.
__________
Wenn ich euch geholfen habe, könnt ihr gerne ans Board spenden, auch ich freue mich über einen kleinen Obolus für mein Feierabendbier ;)
Protecus Spenden
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:
  • »