ports beim router freischalten?

#0
03.05.2009, 18:29
...neu hier

Beiträge: 4
#1 hi,
Da ich gerne ein Netzwerkmanager Tool Programmieren möchte nimmt es mich nun wunder wie das mit dem Router so funktioniert bzw. wie ich selbst Ports freischalten kann.

Ich besitze den "Surecom - Simply better Networking" - Router.

so siehts bei mir aus:
[spoiler]

[/spoiler]

Warum haben die Games wie:
"DiabloII" -> 4000
"Counter Strike" -> 27005 - 27015

...einen Port zugeordnet? macht es da einen Port auf durch die Install? oder wie soll ich das sehen? (wie kann ich selbst ports öffnen? wie siehts mit der sicherheit aus? ... man kann ja schliesslich nach offenen ports scannen.)

Ich möchte bei meinem Programm beliebige Dateien per Winsock API an einen anderen Computer versenden (client -> server prinzip)

Natürlich wäre die schönste/beste lösung wenn beide keinen Port freischalten müssen... aber ich denke das ist hierbei nicht möglich.

Hoffe mir kann hier jemand helfen ;)

evtl. wenns nicht über posting klappt, wäre ich froh wenn jemand per teamviewer das bei mir mal angucken könnte^^
Seitenanfang Seitenende
03.05.2009, 20:24
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#2

Zitat

macht es da einen Port auf durch die Install? oder wie soll ich das sehen?
Durch die Installation eines Programms erscheinen keine Einträge im Router.
Counterstrike etc. sind folglich vom Router- Hersteller schon einprogrammiert.
Das hat mit der Beliebtheit der Programme zu tun.
Für gewöhnlich muss man die Ports händisch eintragen/ öffnen.

Zitat

(wie kann ich selbst ports öffnen? wie siehts mit der sicherheit aus? ... man kann ja schliesslich nach offenen ports scannen.)
Ein offener Port ist noch lange keine Sicherheitslücke. Ein kompromittierbarer Dienst, der auf einem offenen Port lauscht ist eine Sicherheitslücke. Letztendlich ist also nicht der Port, sondern der Dienst, der darauf reagiert eine potentielle Sicherheitslücke.

Letztendlich wirst du also zumindest Ports auf der Clientsseite öffnen müssen. Alternativ wäre es möglich, den Port permanent zu triggern..
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
10.05.2009, 15:07
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#3 nunja, ich habe bisjetzt nie was mit routern zutun gehabt...

möchte gerne den port "1234" freischalten...

bin ich da richtig?->



hoffe mir kann jemand helfen, wäre sehr dankbar!
Seitenanfang Seitenende
10.05.2009, 22:37
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#4 Hmm, ich glaube nicht. Hiermit scheinst du zwar Ports irgendwie am Router zu öffnen, allerdings kannst du nicht eintragen, wohin der Port geöffnet werden soll.
Heißt:
Wenn eine Anfrage auf Port 1234 am Router ankommt, wohin soll das Datepaket geschickt werden? (Normalerweise ein PC)
Das kannst du in diesem o.g. Menü nicht einstellen.
Schau einfach einmal in das Handbuch deines Routers und suche nach Portforwarding.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
11.05.2009, 09:04
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#5 wenn ich das handbuch hätte wüsste ich's womöglich schon ;) habe ich leider nicht mehr... bzw. ich habe den router nicht gekauft.

hm gibt es eig. nicht vom router selbst ports die schon geöffnet sind die ich verwenden könnte?

es handelt sich ja eig. nur um eine TCP/UDP-Ip verbindung...
Seitenanfang Seitenende
11.05.2009, 10:06
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1542
#6 Leider enthälst du uns vor, welcher Router das nun genau ist (Modell)
Ich schlage einen Blick auf http://portforward.com/ vor, da gibt es immerhin für 9 verschiedene Modelle von Surecom die Abbildung wie man die Ports einstellt und das für so ziemlich jedes wichtige Programm in diesem Universum.
AWR51A
EP-4704SX
EP-4704SX-A
EP-4904SX
EP-9410SX-g
EP-9510AX
EP-9610SX-g
EP-9610SX-GP
NE-4904SX

have fun

TS
Seitenanfang Seitenende
11.05.2009, 11:56
Member

Beiträge: 647
#7 Was er da macht sieht verdächtig nach UPnP aus. Das funktioniert zwar so wie oben abgebildet würde ich aber nicht verwenden weil man nicht mehr kontrollieren kann welche Applikation und welcher Rechner über den Port sendet.

Da ist noch eine unklare Sache bei der Problemstellung. Soll das verschicken der Daten im selben Netzwerk stattfinden oder geht das an einen ganz anderen PC?
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Dieser Beitrag wurde am 11.05.2009 um 12:00 Uhr von heptamer666 editiert.
Seitenanfang Seitenende
11.05.2009, 15:08
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#8

Zitat

Da ich gerne ein Netzwerkmanager Tool Programmieren möchte ...
Naja wenn du das ernst meinst solltest du dein HW Router da erstmal vergessen, die kochen alle mit Wasser und auch in so einem HW Teil ist ne Software drin.

Ich würde mich erstmal mit Netzwerktechnik im allgemeinen beschäftigen sonst wirst du da kein Erfolg haben.
Dann kommst du auch automatisch dazu wie ports funktionieren usw..
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
11.05.2009, 21:42
Member

Beiträge: 500
#9

Zitat

Xeper postete
Ich würde mich erstmal mit Netzwerktechnik im allgemeinen beschäftigen, sonst wirst du da keinen Erfolg haben.
Dann kommst du auch automatisch dazu wie ports funktionieren usw..
Richtig;)
@badshit
Benutze mal Google zum Stichwort "RTFM".

Felix
__________
Keine Anfragen per E-Mail und PN!
Seitenanfang Seitenende
11.05.2009, 21:45
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#10 Ich frag mich, warum Du immer noch danach suchst, wo die Ports geöffnet werden können. Gleich im ersten Beitrag hast Du doch ein Screenshot der Portforwarding-Oberfläche eingestellt.

Und in einem Punkt muss ich dann HeVTiG widersprechen: Du hast ja jetzt erklärt, dass Du den Router von jemandem bekommen hast. Vermutlich hat derjenige die Einträge für Diablo 2 und CS sowie die beiden anderen vorgenommen.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
19.05.2009, 23:48
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#11 Danke erstmal für eure Beiträge ;D

War eine längere Zeit nicht zuhause:

Zitat

Und in einem Punkt muss ich dann HeVTiG widersprechen: Du hast ja jetzt erklärt, dass Du den Router von jemandem bekommen hast. Vermutlich hat derjenige die Einträge für Diablo 2 und CS sowie die beiden anderen vorgenommen.
Das zu 100% nicht ;) weil ich früher der einzige war der dies Gespielt hat, da trifft HeVtiG's beitrag schon eher zu:

[quote=HeVtiG]
Durch die Installation eines Programms erscheinen keine Einträge im Router.
Counterstrike etc. sind folglich vom Router- Hersteller schon einprogrammiert.
Das hat mit der Beliebtheit der Programme zu tun.
Für gewöhnlich muss man die Ports händisch eintragen/ öffnen.
Wenn ich so den port freischalte, dann ist er offen:



aber wo kann ich das machen was HeVtiG sagt:

Zitat

Hmm, ich glaube nicht. Hiermit scheinst du zwar Ports irgendwie am Router zu öffnen, allerdings kannst du nicht eintragen, wohin der Port geöffnet werden soll.
Heißt:
Wenn eine Anfrage auf Port 1234 am Router ankommt, wohin soll das Datepaket geschickt werden? (Normalerweise ein PC)
Das kannst du in diesem o.g. Menü nicht einstellen.
Wo kann ich das einstellen? bei:



klappt es irgwie nicht wirklich... wenn ich darauf gehe sind ja alle erst auf "Manual Setting" eingestellt... wenn ich da auf der rechten seite "Port Range" umstellen möchte... z.B. im ersten feld: "1234" und im zweiten: "1234", dann ist schlussendlich der port leider nicht offen ;)

Weisst du wo ich das machen kann?
Seitenanfang Seitenende
20.05.2009, 07:23
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#12 Eigentlich müsste das schon bei "Virtual Server Settings" geschehen.

Als Redirect-Adresse musst Du die IP Deines PCs angeben (also bspw. 192.168.0.2), nicht die IP-Adresse des Netzwerkes (192.168.0.0), damit die Portweiterleitung funktioniert. Der Router muss wissen, an welche Adresse er die Anfragen an einen Port weitergeben muss.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
20.05.2009, 09:55
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#13 Also unter Virtual Server Settings öffnest du keine Ports. Du leitest sie weiter.
Du willst ja, dass eine Anfrage von außen durch den Router zu deinem PC weitergeleitet wird.
D.H. letztendlich muss ja ein Dienst odwer Programm auf deinem PC die Anfrage beantworten.
Du musst also die IP Adresse deines PCs im Router eintragen wohin der Port bzw Portrange hingeleitet werden soll und auf dem PC müsste dann auf dem Port ein Programm/ Dienst lauschen.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
20.05.2009, 11:05
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#14 @badshit

Noch ne kleine Wahrheit für dich: man kann keine Ports öffnen oder schließen, nur eine Applikation bewerkstelligt das.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: