Datenübertragung zum Drucker extrem langsam

#0
23.03.2009, 17:40
Member

Beiträge: 61
#1 Hallo,

ich habe einen HP LaserJet P2014 und benutze ihn an zwei verschiedenen Rechnern, entweder an einem Laptop unter VistaHome 32Bit, oder an einem Tower unter VistaUltimate 64Bit, bei beiden per USB2 angestöppelt (ich stöppel vor Gebrauch an den gewünschten Rechner um). Bei beiden Rechnern wurde der gleiche, mitgelieferte Treiber verwendet.

Am Laptop läuft alles ganz normal und sehr zügig, am PC allerdings braucht die Datenübertragung zum Drucker ewig. Es braucht sehr lang bis der Drucker anfängt zu drucken. Auch zeigt am PC der Drucker in der Schnellstart-Leiste immer zwei Dokumente an wenn er nur eins ausdruckt.

Bei ein bis zwei Seiten ist mir das noch egal, allerdings graut es mich da vor zehn oder mehr Seiten.

Woran kann das liegen/wie kann ich das beheben?
Seitenanfang Seitenende
15.11.2012, 13:23
Member

Beiträge: 124
#2 Hallo liebe Forenmitglieder,
ich habe mich bei Euch hier eingetragen da ich schon längere Zeit ein nicht gelöstes Problem habe auch nachdem ich mich im Internet schlau gemacht habe auch hier keine Lösung gefunden habe. Es ist folgendes ich will mit meinem Notebook der ueber wlan mit meinem Router verbunden ist auf mein Drucker HPDeskjet 840C zugreifen können. Der Drucker seinerseits ist per parallel-Kabel am Desktop angeschlossen. Diesen beherbergt windows xp professionnel sp3, mein Notebook hat ein windows 7 sp1 bit 64. Bis jetzt habe ich die Druckerfreigabe auf beiden PC's freigeschaltet. Mein Verbindungsaufbau ist folgend. Mein Router mit integriertem Modem ist mit einem Ethernetkabel imit einem zweiten Router verbunden, von diesem zweiten Router geht ein zweites Patchkabel zur Netzwerkschnittstellte des Desktops. Ich will vom Notebook aus über den Hp-Drucker drucken können. Der Notebook ist per wlan mit dem zweiten Router verbunden so dass beide Pc's ein Netzwerk darstellen. Ich habe in windows xp des Desktop-Pc versucht einen gemeinsamen Gruppennamen für beide Pcs zu erstellen jedoch immer wenn ich neustarte erscheint wieder der alte Name. Ich glaube bei der version xp prof. ist man automatisch als Administrator angemeldet, jedoch gelingt mir noch nicht hier den gemeinsamen Namen einzutragen. Da ich bis jetzt noch keine Erfahrung habe ein Netzwerk einzurichten drängt sich bei mir die Frage auf ob man auch einen gemeinsamen Ordner erstellen muss oder genügt es Druckerfreigaben auf beiden Seiten zu erstellen um vom Notebook aus drucken zu können. Ich wäre sehr dankbar für Eure Hilfe.
Conzemius
Seitenanfang Seitenende
15.11.2012, 16:13
Member

Beiträge: 124
#3 Der Drucker ist über einen paralelle Schnittstelle am Desktop angeschlossen. Ich habe auch noch einen Scanner
auch von HP um den zu benutzen muss ich aber vorher den Stromkabel vom Scanner in die Steckdose einstöpseln. Der Drucker ist ein Tintenstrahldrucker. Er verfügt nicht über USB, nur paralell.
Conzemius
Seitenanfang Seitenende
15.11.2012, 19:00
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#4 Ein eigener Thread wäre besser... na ja...

Der Netzwerkname sollte nichts mit Deinem Problem zu tun haben. Schließe den Drucker per USB an, das macht weniger Probleme als Parallel übers Netzwerk. Außerdem brauchst Du 64bit-Treiber für den Drucker (muss auf dem XP-Rechner im Drucker hinterlegt sein), sonst wirst Du mit einem 64bit-Windows nicht über ein 32bit-Windows drucken können.

Ist der Drucker auch wirklich freigegeben? Überprüfe es nochmal! Rechtsklick auf den Drucker -> Eigenschaften -> Freigabe.

Hast Du auf XP-Rechner und dem 7-Rechner identische Accounts eingerichtet? Es gibt Probleme, wenn zwar auf beiden PCs die Benutzer gleich sind, aber die Passwörter unterschiedlich. Ebenso kann es Probleme geben, wenn keine Passwörter vergeben sind.

Hast Du die Firewall-Einstellungen überprüft? Ist die Datei- und Druckfreigabe auf dem XP-Rechner dort freigegeben? Ggf. mal die Windows-Firewall auf dem XP-Rechner ausschalten, um ein Problem damit auszuschließen.

PS: Laut HP-Webseite verfügt der HP DeskJet 840c sehr wohl über USB. Allerdings weiß ich nicht, ob es sich dabei nicht um eine erneuerte Version handelt oder ob es den 840er auch mal als Non-USB-Gerät gab. Der Drucker ist auf jeden Fall zu alt (und die Tintenpreise dürften dafür zu hoch sein). Ein neuer Drucker ist für den Preis eines neuen Tintenpatronensets übrigens auch schon zu kriegen ;)
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
15.11.2012, 19:49
Member

Beiträge: 124
#5 Hallo, so ich habe das Paralellkabel abgenommen und durch ein Usb-Kabel ersetzt. Der Drucker ist auf dem xp Rechner freigegeben, testweise wollte ich eine Seite rausdrucken nach dem Kabelwechsel, aber mein Drucker
druckt jetzt nichts mehr. Kann das sein da ich ihn jetzt als Netzwerkdrucker eingestellt habe warum er nichts mehr druckt? Ich betone dass ich Neuling im Einrichten einses Netzwerkes resp. Druckers.
Auf dem xp-Rechner als auch auf dem win7-Rechner habe ich keine accounts oder Passwoerter eingerichtet da ich zugegebenerweise nicht weiss wo (an welcheer Stelle und wie man das einrichtet). Meine Firewall ist so eingestellt dass der Drucker freigegeben ist. In der Tat ueber der Paralellschnitstell befindet sich ein Eingang wo ich ein Usb-Kabel anstoepseln kann. Bis heute war mir das noch nicht aufgefallen ;)
Was mir mehr sorgen macht als das der Drucker jetzt gar nichts mehr druckt ist dass in windows7 im Reiter Drucker resp.Geraete hinzufuegen mein in xp-freigeschaltener Drucker gar nicht findet, obwohl meine beiden Router die beiden PCs und der Drucker alle an sind. Ich habe die Dokumentation durchgelesen haenge aber jetzt
dass mei Drucker nicht in win7 erkannt wird. Brauche jetzt Eure Unterstuetzung um aus dieser misslichen Lage zu kommen vielen Dank schon im Voraus.
Conzemius
Seitenanfang Seitenende
15.11.2012, 21:37
Member

Beiträge: 124
#6 Hallo,
ok Drucker geht wieder habe den Port von LPT1 nach USB virtual Printer Port umgestellt.
Conzemius
Seitenanfang Seitenende
16.11.2012, 14:14
Member

Beiträge: 124
#7 Eigentlich könnte ich ja jetzt den USB-Kabel an mein Notebook anschliessen und über den Druckerassistenten
den Drucker einrichten lassen, nach HP Informationen sind die Treiber ja schon auf windows 7 installiert und
somit drucken. Das hätte ja den Vorteil dass ich nicht über den Desktop fahren muss und diesen auslassen kann.
Ist meine Ueberlegung richtig oder besteht in meiner Theorie noch ein Denkfehler. Ich bedanke mich für das feedback.
Conzemius
Seitenanfang Seitenende
16.11.2012, 15:49
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#8 Wenn Windows 7 schon den Druckertreiber integriert hat, könnte es dann problemlos funktionieren.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
16.11.2012, 17:20
Member

Beiträge: 124
#9 In der Tat windows7 hat die Druckertreiber integriert so dass ich von nun an ueber den USB-Kabel mit dem Drucker verbinde und so auf ihn zugreifen und drucken kann.
Conzemius
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: