Privacychoice - Cookie OptOut bei Google Adsense, Doubleclick, Yahoo, AOL

#0
16.03.2009, 21:10
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1 Interessenbezogene Werbung und Website-übergreifendes Tracking der Internet-User ist der neuste Schrei bei allen Werbeprogrammen im Internet.

Google macht es ab April 09 mit dem sogenannten DoubleClick DART-Cookie.
• Durch Verwendung des DART-Cookies wird die Anzeigenschaltung anhand der Besuche der Nutzer auf den Websites und anderen Websites im Internet für Google ermöglicht.
• Nutzer können die Verwendung des DART-Cookies deaktivieren, indem sie die Datenschutzbestimmungen des Werbenetzwerks und Content-Werbenetzwerks von Google aufrufen.
• manuell Deaktivieren des Cookies bei Google kann man hier oder hier.


Sämtliche grossen Werbenetzwerke im Internet bieten eine solche OptOut Funktion an, bewerben die aber natürlich nicht sehr ;)

Lösung:
Die Seite » http://www.privacychoice.net/
• übernimmt komfortabel das deaktivieren des Trackings in sämtlichen Werbenetzwerken mit einem Klick
• aktuell trägt der Dienst Deinen Computer aus 48 Werbenetzwerken wie Google AdSense, DoubleClick, Yahoo! and AOL aus.
• Wenn man nach dem betätigen des Buttons nachsieht wieviele Cookies man hat, wird man von allen grossen Werbern sogenannte OptOut Cookies haben, welche das Tracking deaktiveren.
• mehr zur Funktionsweise hier: http://www.privacychoice.net/FAQ.aspx#how_does_the_opt_out_wizard_work

Ergebnis
• besserer Schutz der Privatsphäre (auch mit aktivierten Cookies)
• vermutlich die Anzeige von weniger Werbung auf Internet Seiten.
• Cookie Dropping mal freundlich ;)

Bevor mir jemand zuvorkommt, das komplette deaktivieren von Cookies ist natürlich das beste für den Schutz der Privatsphäre.
Das löschen der Cookies beim Schliessen des Browsers, vermutlich die beste Lösung für den Spagat zwischen Privatsphäre und der Nutzung von Cookies auf Login Seiten - eine weitere Hilfe hier ist das Firefox AddOn Cookie Culler.


Greetz Lp
Dieser Beitrag wurde am 16.03.2009 um 21:39 Uhr von Laserpointa editiert.
Seitenanfang Seitenende
17.03.2009, 20:42
Member

Beiträge: 176
#2 Auch Facebook zieht mit http://www.gulli.com/news/facebook-privatsph-re-nun-2009-03-17/

Man kann gegen Google sagen, was man will, aber davon sollte sich der deutsche Staat mal eine Scheibe abschneiden - aber leider ist die VDS verpflichtend. Auch Nokia regiert mit harter Hand http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,613206,00.html

Mir scheint, so langsam wachsen andere Bedrohungen für die Privatsphäre heran, die größer sind als Google.
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Seitenanfang Seitenende
18.03.2009, 06:57
Member

Beiträge: 163
#3 *rumgrübel*
Ist das so zu verstehen, dass ich dem Anbieter sage, 'ich bin der Faun und möchte kein Tracking' und bekomme dafür ein oder mehrere Kekse, die auch schön aufbewahrt werden müssen? Dann gehe ich zu Gugl, der Server sieht, da ist Faun, den ich nicht tracken soll, von dort weiter z.B. zu einem Hardwareladen, wo der Server dann sieht: ah der Faun, der mich nicht kennt und keine Tracking will. Danach noch schnell zu einer Wetterseite (ah der Faun, dessen PC einige Komponenten benötigt und der kein Tracking will) von dort zu einem Bücherversender und gucke, was der Kamasutra so kostet (ah der Faun, dessen PC einige Komponenten braucht und nicht weiß, obs gerade regnet und der kein Tracking will), anschließend zu Amazon... (ah der Faun, der Schweinsbeutel, der usw.) ...

Nene, da bleibe ich lieber bei meiner Einstellung: generell keine Cookies, außer einigen handverlesenen, wo ich dann noch selber festlegen kann, ob ich diese behalte, oder beim Browserschließen lösche.

Vielleicht habe ich aber das ganze nicht richtig verstanden und dieses Opt out ist gar nicht böse (*sehr zweifelnd*)?

Gruß
Faun
Seitenanfang Seitenende
18.03.2009, 10:59
Member
Themenstarter
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#4 @faun
in der Tat, stattdessen zeigst Du nun allen Advertisern, das Du wert auf Deine Privatsphäre legst und "nicht getrackt" werden möchtest.

Klingt merkwürdig und vermutlich bekommst Du dann mehr Werbung eingeblendet mit dem Slogan "Schütze Deine Privatsphäre nun noch besser" ;)

Was allerdings ein Fakt ist, bei den meisten Advertisern verschwinden die Cookies mit "Deiner ID" - du bekommst also nur noch Blanko Cookies.

Zusammenfassend sind wir uns aber einig, das garkeine Cookies natürlich noch besser sind, also am besten bei der Cookieschleuder dort alle Cookies setzen lassen und die Domains dann auf die Blacklist packen :p

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
13.04.2009, 01:00
Member
Themenstarter
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#5 hier gibt es übrigens ein Firefox Add On, welches OptOut Cookies für viele Advertiser setzt.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/11073 (unterstützt mit dem Know How von http://www.dubfire.net/opt-out/)

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: