weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

Problem mit expartner-zurueck.de

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
27.08.2008, 16:20
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Hi, ich hab vor drei Monaten eine Site besucht:
www.expartner-zurueck.de

Vorgestern erhielt ich eine Mahung, dass ich dieses Buch noch immer nicht bezahlt habe, allerdings habe ich es willentlich nicht bestellt. Auch erhielt ich keine Kaufbestätigung.
Auf jeden Fall stellt sich heraus, dass man durch das anklicken: Buch jetzt kaufen, automatisch auf diese AGBs einstimmt.
Ich habe diesen besagten Herren aufgefordert mir diese Bestätigung zu schicken. Bis jetzt keine Antwort.

Wißt ihr etwas über diese Site? Ist das vielleicht auch schon jemanden passiert?
Seitenanfang Seitenende
27.08.2008, 16:56
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1538
#2 jo, also mal abgesehen davon, dass ich die Seite für absoluten Schrott halte....

Sehe ich da nirgends

Zitat

dass man durch das anklicken: Buch jetzt kaufen, automatisch auf diese AGBs einstimmt.
Ist ja auch Quatsch.
Und ich habe im Internetarchiv bis Frühjahr zurückgeblättert...
[siehe http://web.archive.org/collections/web.html]

Im Gegenteil zu allen anderen Abzockerseiten (ok, die ist nicht gross anders) ist hier aber immer die Rede von, dass man Geld bezahlen soll. Und dies relaiv gut ersichtlich.

Mit meinen Worten: Wir haben hier einen Glücksritter, der im Gegensatz zu anderen nicht verschleiert, Kostenpflichtiges im Angebot zu haben.

Irgendwie verstehe ich Dein Problem nicht?
Hast Du nun bestellt?
Hast Du nun Deine Daten eingegeben?
Und wo/wie kam denn eine Mahnung?

Los, lass mal die Hosen runter...

TS
Seitenanfang Seitenende
27.08.2008, 17:04
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 Ich habe ihm meine Daten gegeben. Ichhabe dort den Namen eingetragen und den AGBs zugestimmt, dann aber den Kaufakt abgrebrochen, indem ich keine Kreditkartennummer angab.
Per email kam nun vorgestern die Mahnung. Er hat mir auch per email geschrieben, dass er mir die Kaufbestätigung geschickt hatte. Ich habe sie allerdings nie erhalten.
Seitenanfang Seitenende
27.08.2008, 17:28
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1538
#4

Zitat

Inesita postete
Ich habe ihm meine Daten gegeben. Ichhabe dort den Namen eingetragen und den AGBs zugestimmt, dann aber den Kaufakt abgrebrochen, indem ich keine Kreditkartennummer angab.
Per email kam nun vorgestern die Mahnung. Er hat mir auch per email geschrieben, dass er mir die Kaufbestätigung geschickt hatte. Ich habe sie allerdings nie erhalten.
aua...
Böse Falle.

Also ich kenne nun die Folgebildschirme net und bin eh net so bewandert in solchen "rechtlichen Dingen".
Aber die Daten einzugeben und die Zahldaten wegzulassen...
Das sieht mir persönlich nicht aus wie "es ist kein Vertrag zustande gekommen".
Im Gegenteil.

Ich befürchte, hier wird Dir keiner helfen können.
Seh zu, dass Du bei der Verbraucherzentrale oder sowas bessere Hilfe findest.
Alles andere ist vergebene Liebesmüh

TS
Seitenanfang Seitenende
04.10.2008, 13:18
...neu hier

Beiträge: 2
#5 hallo,

ich habe dasselbe problem.
hat sich bei dir schon was ergeben, inesita oder weiss jemand mittlerweile mehr dazu?

email erst mal einfach ignorieren?
Seitenanfang Seitenende
04.10.2008, 14:00
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#6 Hi Sarah412,

ich weiß nicht, wie es in Deutschland ist, aber in Österreich ist es Gesetz, dass man in der Rechnung unten über diese 3-monatige Frist informiert wird.
In meiner Rechung, welche ich nie bekommen hatte, (Ich erhielt sie erst nach der Mahnung) steht nichts davon. Also schau, falls er dir so eine Rechnung geschickt hat, ob unten etwas erwähnt wird.
Wenn nicht schreibe ihm dasselbe Argument zurück und bitte um Ausbuchung.

Bei mir hat er gar nicht mehr geantwortet.

Das dürften irgendwelche Abzocker sein und dieser Name Richard Tscherney ein Pseudonym.

Lieben Gruß
Inesita
Seitenanfang Seitenende
04.10.2008, 15:11
...neu hier

Beiträge: 2
#7 hi inesita,

vielen dank für deine schnelle antwort!! da bin ich aber beruhigt...denn mir hat er auch keine rechnung geschickt- zuerst die mahnung per mail. wie das in deutschland ist mit der 3-monats-frist, darüber werde ich mich informieren. noch einmal vielen dank!!

lg
sarah
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: