Mehrere VPN Verbindungen gleichzeitg

#0
30.06.2008, 14:58
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Hallo,

ich habe folgendes Problem, was bereits im Forum unter folgendem Thread angesprochen wurde: http://board.protecus.de/t9049.htm

Ich gehe hier nochmal genauer darauf ein:

1.Ich wähle mich über einen Client (Contivity VPN Client) in das private Netzwerk der Universität ein.
2. Anschließend verwende ich den AT&T Client, um mich im Firmennetz anzumelden. Ich wähle mich also sozusagen von einem privaten Netz in ein anderes privates Netz ein
3. Der At&T Client meckert auch nicht sondern zeigt mir auch an, dass ich verbunden bin. Allerdings kann ich das private Netzwerk der Firma, also das Intranet, nicht nutzen.
4. Das private Netz der Uni dagegen und das Internet kann ich benutzen.

kann mir da jemand weiterhelfen? Weiß jemand, ob es an Einstellungen von AT&T liegt oder ob ich irgendwelche Netzwerkonfigurationen abändern muss? Vom Prinzip her sollte es doch eigentlich funktionieren, oder? Wäre für jede Hilfe sehr dankbar.

Grüße[/url]
Seitenanfang Seitenende
30.06.2008, 23:59
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#2 Hallo perichte,

das ist leider nicht ganz so trivial, das zu beantworten. Es hängt sicherlich viel mit den Konfigurationen der VPN- Clients zusammen, um sagen zu können, ob das Ganze, so wie du es dir vorstellst, funktionieren sollte.

Interessant wäre vor allem, ob du, wenn der AT&T Client verbunden ist, die Server der Firma anpingen kannst.

Desweiteren solltest du vielleicht abklären, ob dieses Verhalten von der Firma überhaupt gewünscht ist (Verbindung mit Uni und Firma). Vielleicht kann dir da sogar ein Admin helfen, wenn es ok ist.

Ich gehe davon aus, daß die Verbindungen, wenn sie einzeln aufgerunfen werden, funktionieren?
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
01.07.2008, 13:22
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 Hallo HeVtiG,

danke erstmal für die Antwort. Das anpingen der Firma funktioniert leider nicht. Wenn die Verbindungen allerdings einzeln aufgerufen werden, funktionieren sie auch, nur nicht in Kombination. Da ich aber nicht zu Hause, sondern von der Uni aus arbeiten will, möchte ich gerne beide Verbindungen geschachtelt nutzen.
Es sieht wohl so aus, als könnte ich über Kabel in ein anderes Netz der Uni und von dort aus At&T aufrufen, wobei ich dann aber mit den Arbeitsplätzen stark eingeschränkt wäre.
Ein Admin vom Rechenzentrum hat mir gesagt, dass zwei VPN's sich immer gegenseitig behindern würden und das so nicht laufen kann. Anscheinend hat er wohl Recht, denn ich konnte bisher noch keine Lösung finden.
Und ja, vom Arbeitgeber ist es gewünscht, dass von der Uni aus gearbeitet wird. Falls es keine Lösung gibt, werd ich mich wohl oder Übel an die Kabelvariante halten müssen.

Grüße
Seitenanfang Seitenende
01.07.2008, 14:06
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#4 Hallo perichte,

Zitat

perichte postete
...
Ein Admin vom Rechenzentrum hat mir gesagt, dass zwei VPN's sich immer gegenseitig behindern würden und das so nicht laufen kann. Anscheinend hat er wohl Recht, denn ich konnte bisher noch keine Lösung finden.
Jein, machbar ist es. Allerdings müsste man da Schritt für Schritt abarbeiten, woran es hängen kann. Es kann alleine an der Konfig des Contivity VPN clients liegen, daß er es quasi gar nicht zuläßt, dass weitere VPN- Pakete weitergeleitet werden.
Vielleicht hat ja auch das Uni- Netz den selben IP- Adresskreis, wie die Firma?
Vielleicht versucht der AT&T Client auch nicht durch den 1. Tunnel zu gehen, sondern über die normale (WLAN-) Verbindung?

Aber du sagst ja, dass sich der AT&T Client verbindet.
Bekommst du denn da eine IP aus dem Firmennetz?

Überprüfen kannst du das, wenn du dich mit beiden Netzen verbunden hast und ipconfig/all in der Eingabeaufforderung ausführst.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
01.07.2008, 15:11
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5 Hmm...Ja, also der AT&T Client verbindet sich. Wenn ich auf Connection Status gehe, zeigt er mir auch bildlich den Netzwerkkreislauf an.
Aus dem Firmennetz bekomme ich auch eine IP angezeigt. Für meinen Computer wird mir eine VPN IP Adresse als auch eine normale IP Adresse angezeigt. Dazwischen ist ein Gateway mit entsprechender IP Adresse abgebildet. Dass sich die Adresskreise überschneiden wird über die IP Adresse jetzt nicht deutlich.
Seitenanfang Seitenende
01.07.2008, 16:39
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#6 Und ein Ping an einen Firmenserver (am Besten mit der IP, falls DNS nicht gehen sollte) geht nicht?
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: