Microsoft Office 2007 sendet heimlich Nutzerdaten an Marketingfirma

#0
22.02.2007, 12:32
Ehrenmitglied
Avatar Sabina

Beiträge: 29434
#1 ««
http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=656565&u_id=320908

Zitat

Microsoft Office 2007 sendet heimlich Nutzerdaten an Marketingfirma
Das neue Office-Paket 2007 von Microsoft versendet heimlich Nutzerdaten an eine Marketingfirma. Dies geschieht nach Angaben des Magazins "PC Praxis" sogar dann, wenn Tools wie die Online-Aktualisierung deaktiviert wurden.
Empfänger der Daten ist - neben Microsoft selbst - die Marketingfirma WebTrends. Einem Computermagazin des ORF zufolge handelt es sich bei den übermittelten Daten um die Office-Version, das installierte Betriebssystem sowie die WAN-IP-Adresse.
Mit der WAN-IP Adresse wäre es dann sogar möglich, Rechner im Internet zu identifizieren. Microsoft zufolge werden die Daten von WebTrends nur dazu benutzt, die Online-Hilfe von Microsoft benutzerfreundlicher zu machen.

__________
MfG Sabina

rund um die PC-Sicherheit
Seitenanfang Seitenende
22.02.2007, 13:36
Member

Beiträge: 3306
#2

Zitat

Einem Computermagazin des ORF zufolge handelt es sich bei den übermittelten Daten um die Office-Version, das installierte Betriebssystem sowie die WAN-IP-Adresse.
Dazu braucht man kein Office 2007 verwenden, diese Daten werden bei jedem Besuch von MicrosoftUpdate übermittelt und das sollte jeder sicherheitsbewusste Windows und/oder Office Anweder regelmäßig tun. Magazine wie PC Praxis die einerseits ständig predigen Microsoft wolle sie ausspionieren und im gleichen Atemzug Microsoft Produkte anpreisen sind meiner Meinung nach das Äquivalent der Bild-Zeitung im PC Zeitschriften Sektor.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
24.02.2007, 01:44
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#3 Heise hats natürlich wieder besser als ich es erklären könnte:
Microsoft Office 2007 flüstert übers Netz

nun stellt sich das ganze zwar aktuell etwas harmloser heraus:
Nachgehakt: Office 2007 und die Cookies

trotzdem will ich einfach nicht verstehen, warum Microsoft gerade in heutiger Zeit nicht begreifen kann, wie wichtig Privatsphäre von Kunden ist!

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
24.02.2007, 20:24
Ehrenmitglied
Themenstarter
Avatar Sabina

Beiträge: 29434
#4 drei Threads unter deinem ;) - bei welchem bleiben wir ?? ;)
http://board.protecus.de/t28333.htm

Achtung! Moderation Lukas
habe die beiden Themen mal verknüpft! ;)

__________
MfG Sabina

rund um die PC-Sicherheit
Seitenanfang Seitenende
12.03.2007, 12:41
Ehrenmitglied
Themenstarter
Avatar Sabina

Beiträge: 29434
#5 MS versucht Raubkopierern das Handwerk zu legen ???????????

Zitat

http://www.shortnews.de/shownews.cfm?id=658885
"Alle Downloads die über Windows Update laufen, liefern eine Erfolgs/Fehlschlags Meldung", gab ein Mitarbeiter des Softwareriesen Microsoft in einem MSDN-Blog bekannt. Diese Daten sollen laut Microsoft zur Installations-Optimierung dienen.
Allerdings gehen Experten davon aus, dass Microsoft über die gesammelten Daten versucht Raubkopierern das Handwerk zu legen. Für Microsoft hingegen ist es laut einem Mitarbeiter wichtig Informationen über erfolgreiche Installationen zu erhalten.
Zu dieser Diskussion war es gekommen, da es WGA-Anwendungen (Windows Genuine Advantage) gibt, die bei einem Abbruch der Installation Daten an Microsoft verschicken.

__________
MfG Sabina

rund um die PC-Sicherheit
Seitenanfang Seitenende
12.03.2007, 15:50
Member

Beiträge: 3306
#6 Mehr dazu:
http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/85884
http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/86387

Was Microsoft mit den Daten anstellt kann man nur vermuten, aber man kann wohl davon ausgehen das man sich alle Mittel und Wege offen hält vielleicht schon morgen gegen User "vorzugehen" die einmal zu oft die gut gemeinten Ratschläge von Microsoft abgelehnt haben. Das trifft einmal die (potentiellen) Raubkopierer, aber auch vor allem die Leute die dachten sie könnten Microsoft schlau ein Schnippchen schlagen und WGA und Co. durch irgendwelche Bauerntricks umgehen. Der nächste Trick lautet dann vermutlich darauf die Microsoft Update Seite überhaupt nicht mehr zu benutzen, sondern sich die Updates aus irgendwelchen sonstigen Quellen zu holen.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: