internet freigabe/sperren

#0
25.08.2006, 20:06
...neu hier

Beiträge: 4
#1 hi, ich suche ein Programm das es mir ermöglicht meinen Switch zu verwalten, das heißt das ich jetzt in port1 internet hab dann port2 meinen pc und port3 einen pc meines freundes hab... und die Software soll jetzt die funktion haben das ich einstellen kann das z.B. port3 nix von port1 mitbekommt, gibt es sowas?

die software soll aber kostenlos sein!
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 08:58
Member

Beiträge: 77
#2 Hallo Dumbledore1

Was für nen Switch hast du denn?

Also eigentlich wenn du bei deinem PC keine Daten freigibst, bekommt der andere nichts mit.
Ich empfehle dir eine Softwarefirewall aktiv zu haben, um die TCP-Ports zu überwachen.

Gruss Patrick
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 10:59
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#3 Ich meinte das aber so das ich internet freigeben und sperren kann... und nicht meinen pc "unsichtbar" zu machen also so was wie ein Internetcafe programm...
Art5 des Switchs kommt noch wenn du das zu wissenbenötigt wird..
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 11:53
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#4

Zitat

Dumbledore1 postete
....meinen Switch zu verwalten....
Hello,

ich denke nicht, dass es da ne Möglichkeit für Dich gibt.
Gewöhnlicherweise kann ein Layer 2 Switch nicht gesteuert werden.
Es gibt aber Layer 3 Switche, bei denen das geht.
Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Switch_%28Computertechnik%29

Ich vermute mal stark, dass Dein Switch ein "einfacher" ist, und da geht das eben nicht.

TS
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 12:14
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#5 gibt es denn irgendwo ein kostnloses programm das zur verwaltung von internet is?? also das ich dann einloggen kann und dann internet z.B. für auch eingeloggten AAAAA freigeben kann oder auch sperren?
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 12:43
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#6 *Seuftz*...

also die Frage ist doch, wie die anderen Kisten die auch am Switch hängen ins Netz kommen.
Hängt am Switch das Modem?
Und haben die anderen Kisten auch ihre Optionen so zum einwählen und so?
Wobei wenn die über den Hardware-Switch gehen, dann immer nur EIN Rechner gleichzeitig ins Netz könnte, wenn Du drinne bist, könnens die anderen nicht (!).
Wäre dan ja fast so wie Du es willst.

Oder geht nur Dein Rechner ins Netz und die anderen gehen über Deinen Rechner - der dann als Server fungiert - ins Netz?

Im letzten Fall könntest Du das steuern (solange die anderen Rechner nicht die Einwahldaten kennen und Dich übergehen).

Alternativ könntest Du den Zugang auch über einen Software-Router steuern am Besten übern einen eigenen (einfachen) Rechner, auf dem ne simple Linuxgeschichte läuft und das steuert.

TS
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 13:14
Member

Beiträge: 462
#7 @Dumbledore1,

wenn du dafür einen einfachen Hardware-Router nehmen würdest, der vom Stromverbrauch sicher günstiger ist als ein extra nur als Router betriebener Rechner, ginge das; aber mit einem Switch?

Bei einem Hardware-Router hast du meist - auch bei preisgünstigen Modellen - die Möglichkeit, einzelnen Rechnern (werden an ihrer MAC-Adresse erkannt) den Internet-Zugang ganz oder zeitlich gebunden zu sperren. Diese Funktion findet man z.B. bei D-Link-Routern im "Filter"-Menü.
Dazu musst du natürlich für den Router ein Administrator-Passwort verwenden, dass du deinem Freund nicht mitteilst. (Sollte dann eh nur dir bekannt sein)

Gruß
RollaCoasta
__________
U can get it if u really want! (J.Cliff)
Dieser Beitrag wurde am 26.08.2006 um 13:19 Uhr von RollaCoasta editiert.
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 13:32
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#8

Zitat

*Seuftz*...

also die Frage ist doch, wie die anderen Kisten die auch am Switch hängen ins Netz kommen.
Hängt am Switch das Modem?
Und haben die anderen Kisten auch ihre Optionen so zum einwählen und so?
Wobei wenn die über den Hardware-Switch gehen, dann immer nur EIN Rechner gleichzeitig ins Netz könnte, wenn Du drinne bist, könnens die anderen nicht (!).
Wäre dan ja fast so wie Du es willst.

Oder geht nur Dein Rechner ins Netz und die anderen gehen über Deinen Rechner - der dann als Server fungiert - ins Netz?

Im letzten Fall könntest Du das steuern (solange die anderen Rechner nicht die Einwahldaten kennen und Dich übergehen).

Alternativ könntest Du den Zugang auch über einen Software-Router steuern am Besten übern einen eigenen (einfachen) Rechner, auf dem ne simple Linuxgeschichte läuft und das steuert.
also ich habe einen router, da is das Modem dran und von dem Router geht ein Internetkabel zu meinem PC und zu dem von meinem Vater bzw. das Kabel das zu mir geht hängt noch an nem Switch und von dem Switch geht dann ein Kabel zu meinem PC!! Wir haben kein ISDN!! Kann dann nur ein PC ins Netz oder beide?? ich war noch nie zusammen mit meinem Vater im Netz und das wird auch nicht vorkommen... Aber der Router sendet die Einwahldaten und dann wählen sich die anderen PC's einfach ein dann is Internet da!!

So... Ich versteh nich wirklich wie ihr das meint könnt ihr das nomma genauer erklären und einen extra Rechner hab ich nich und wo bekomm ich so einen preisgüstigen Switch her mit dem ich das alles Verwalten kann??
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 13:48
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#9

Zitat

Dumbledore1 postete
also ich habe einen router, da is das Modem dran und von dem Router geht ein Internetkabel zu meinem PC und zu dem von meinem Vater bzw. das Kabel das zu mir geht hängt noch an nem Switch und von dem Switch geht dann ein Kabel zu meinem PC!! Wir haben kein ISDN!! Kann dann nur ein PC ins Netz oder beide?? ich war noch nie zusammen mit meinem Vater im Netz und das wird auch nicht vorkommen... Aber der Router sendet die Einwahldaten und dann wählen sich die anderen PC's einfach ein dann is Internet da!!

So... Ich versteh nich wirklich wie ihr das meint könnt ihr das nomma genauer erklären und einen extra Rechner hab ich nich und wo bekomm ich so einen preisgüstigen Switch her mit dem ich das alles Verwalten kann??
Also Du hast gerade fast einen Tag verschwendet, mal abgesehen von den Leuten die über Dein Problem nachgedacht haben.

Wenn Du einen Router hast, dann mach das so wie RollaCoaster geschrieben hat.
Gehe in die Verwaltung Deines Routers rein (die meisten lassen sich über http://192.168.2.1 oder so ähnlich über den IE oder Explorer ansprechen) und steuer das was Du willst über die MAC-Adressen-Geschichte oder je nachdem was Dein Router so anbietet an Optionen.

Sieht so aus, als ob Du alles hast, was Du brauchst, Du musst es nur nutzen...

TS
Seitenanfang Seitenende
26.08.2006, 13:54
Member

Beiträge: 462
#10 @Dumbledore1

Na dann musst du doch nur mal schauen, was genau das für ein Router ist und nach der passenden Bedienungsanleitung auf der Support/Download-Seite des Routerherstellers suchen, bzw. wenn du Zugang zum Router hast (den du zum Einstellen sowieso benötigst) kannst du auch dort im Hilfe-Menü nachschauen.

Dort findest du wie gesagt im Kapitel "Filter" (oder ähnlich) die Anleitung um eine Internet-Sperre für einen einzelnen Rechner im LAN einzurichten.

Hättest du uns gleich verraten können, dass das Ganze über einen Router geht. Denn der Switch, so es kein aufwendigeres Gerät für eine Unternehmensumgebung ist, hat einfach die Funktion mehr LAN-Anschlüsse bereitzustellen.

Gruß
RollaCoasta
__________
U can get it if u really want! (J.Cliff)
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: