Handy mit Bluetooth ausspionieren

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
06.04.2006, 22:59
Andi-neu
zu Gast
#1 Hi

wenn ich in der Uni sitze bin ich immer wieder überrascht wie viele Bluetooth Handys man ortet.

noch überraschender ist wie viele Handys bei der Übermittlung von Daten die Sicherheitsabfrage deaktiviert haben.

Da stellt sich mir nun die Frage: Ist es möglich auch Daten von den Handys herunterzuladen, wenn die Sperre deaktiviert ist?

auf meiner Recherche bin ich über ein interessanten Artikel hier gestossen:
http://news.zdnet.co.uk/internet/security/0,39020375,39146427,00.htm

sowie auf:
http://news.zdnet.co.uk/internet/security/0,39020375,39146427,00.htm

auf älteren Handys waren meine Tests mit Bloover erfolgreich:
http://trifinite.org/trifinite_stuff_blooover.html

für alle die gerne experiementieren bitte hier berichten, ich habe mal ein kleines Toolpack angehängt.

Gruß Ando

Seitenanfang Seitenende
04.02.2008, 16:44
...neu hier

Beiträge: 2
#2 hallo,
was muss ich mit dem programm machen was du da angehangen hast.??
ist das für ein handy oder muss man das auf dem rechner starten???
Seitenanfang Seitenende
04.02.2008, 16:58
Member

Beiträge: 3306
#3

Zitat

Here you find the Blooover tool as a .jar file for download. It is supposed to run on every phone that is equipped with a J2ME MIDP 2.0 VM and an implemented JSR-82 API (important for Bluetooth access). As far as I know, the Nokia 6600, Nokia 7610, Sony Ericsson P900, Siemens S65 (and probably al consequent phones of the mentioned manufacturers) do fulfill these requirements.
Lesen bildet und das Programm (besser gesagt der Exploit) ist ein alter Hut, das funktioniert bei neuen Handys nicht mehr.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
04.02.2008, 17:04
...neu hier

Beiträge: 2
#4 hallo schnelle antwort.
wo bekommt man denn neue software für handy oder laptop.ich suche das programm Bluesnarfing.weiß jemand wo man es downloaden kann??
Seitenanfang Seitenende
05.02.2008, 09:29
Member

Beiträge: 3306
#5 http://de.wikipedia.org/wiki/Bluesnarfing

Zitat

Bluesnarfing ist eine spezielle Form von Snarfing über eine Bluetooth-Verbindung, oftmals von Mobiltelefonen unter Verwendung eines anderen Mobiltelefons, Computers, Laptops oder PDAs. Bluesnarfing erlaubt den Zugang auf den Kalender, das Adressbuch, E-Mails und Textmitteilungen. Es ist ein größeres Problem im Vergleich zu Bluejacking. Programme wie Blooover nutzen eine Sicherheitslücke ohne Wissen des Anwenders aus und jedes Gerät, das die Bluetooth-Verbindung eingeschaltet hat und auf „für Andere sichtbar“ eingestellt ist, kann angegriffen werden. Ist die Sichtbarkeitsfunktion ausgeschaltet ist das betreffende Gerät vor Bluesnarfing etwas geschützt, ein sicherer Schutz ist jedoch nur durch das komplette deaktivieren der Bluetoothfunktion gewährleistet. Weil es ein Eingriff in die Privatsphäre ist, ist Bluesnarfing in vielen Ländern illegal.
Bluesnarfing ist kein Programm sondern ein Verfahren. Das Programm Bloover welches oben verlinkt ist nutzt dieses Verfahren und eine über vier Jahre alte Sicherheitslücke mit der man damals Handys attackieren konnte.

Vielleicht sagst du einfach mal was du tun willst statt nach irgendwelchen Dingen zu fragen von denen du offensichtlich nicht viel verstehst.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
05.02.2008, 09:42
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#6 na was soll er schon wollen?

Garantiert nicht das eigene Handy auf Sicherheit überprüfen..
Tippe mehr auf Handy von Freundin/Kumpel "hacken"..

Von daher bin ich hier für

/close
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: