Handy Etiquette - Warum hat das Telefon immer "vorrang"?

#0
16.11.2005, 12:44
Member
Avatar Camille

Beiträge: 147
#1 Hallo Leute,

ich muss mal etwas meinen Frust los werden:
Das gute Mobiltelefon ist in die Kultur der ganzen Welt eingebrochen und hat dort scheinbar den Status "vorrang"!

Egal wo man ist und sich mit jemanden unterhält, wenn das Telefon klingelt hat die Person die das Gespräch gerade per Telefon unterbricht vorrang und das persönliche Gespräch wird meist länger unterbrochen oder abgebrochen! - Warum? ist das nicht unhöflich?

mir fällt das ganze besonders im privaten Bekanntenkreis auf. In unserer Firma haben in Sitzungen oder Auge zu Auge Gespräche vorrang vor dem Mobiltelefon ;)

Was denkt ihr dazu? hat der aktualisierte Knigge dazu eine Meinug?

LG Camille
__________
Mach es wie die Sonnenuhr,
zähl´ die heit´ren Stunden nur.
Seitenanfang Seitenende
16.11.2005, 15:14
Member

Beiträge: 3306
#2 Ich finde es kommt immer auf die Länge des Gesprächs an. Wenn man kurz mal für ein paar Minuten unterbrochen wird ist das nicht so schlimm, aber wenn man 10 Minuten warten muss ist das ärgerlich. Da sollte der Angerufene dann eingreifen und den Anrufer auf später vertrösten oder ähnliches.

Ich hab mein Handy eigentlich immer lautlos wenn ich unter Leuten bin, egal ob beruflich oder privat. Wenn dann doch mal jemand mit was anruft kann man in einer ruhigen Minute zurückrufen. Die Fälle in denen mich wirklich jemand sofort erreichen will sind dann doch extrem selten.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
18.11.2005, 19:36
Member

Beiträge: 110
#3 Also ich geh auch nicht an's Telefon, wenn ich mich mit jemandem unterhalte.
Außer ich erwarte einen wirklich wichtigen Anruf...
Seitenanfang Seitenende
09.01.2006, 17:29
Member

Beiträge: 15
#4 Im Telefonmarketing habe ich gelernt, dass man an das Telefon gehen MUSS - u.a. auch eine Anweisung an die meisten Hotelrezeptionisten, da der Angerufene nicht sehen kann, was gerade los ist und so kann man z.B. auch dem Anrufer (nach dem abnehmen) klar machen, er möge später anrufen, da viel Streß o. man ruft zurück...

anders gesagt, wer irgendwo anruft und einen Kontakt erwartet und es klingelt ewig, regt man sich auf = Imageschaden.

Dann lieber kurz bei seinem Gegenüber entschuldigen mit den (charmanten) Worten: " Sorry, aber der Anrufer sieht ja nicht, was gerade hier los ist, ich sag ihm kurz Bescheid."

Dafür hat normalerweise JEDER Verständnis...:-)

Hoffe, konnte helfen...

gruss tezone
__________
"...ihr seid nur neidisch, dass die Stimmen nur mit mir reden!!....."
Seitenanfang Seitenende
29.06.2009, 23:34
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#5 Ich drücke inzwischen meistens, wenn ich mit anderen zusammen bin sämtliche Anrufe weg.

Die die mich kennen wissen dann, wenn es dringend ist nochmal anrufen, wenn nicht rufe ich eigentlich immer innerhalb von 5 Minuten zurück.

Alles andere finde ich bei anderen (besonders bei meiner Freundin) extrem nervig und bin auch für eine Handy Knigge in der heutigen Gesellschaft, die viele bei den neuen Medien einfach nicht drauf haben. Das iPhone ist vielen wichtiger als alles andere und demonstrieren das mit "abwesenheit" ;)

Jagge
Seitenanfang Seitenende
29.06.2009, 23:44
Member
Avatar chrischahn87

Beiträge: 301
#6

Zitat

09.01.2006, 17:29
tezone
lol

Aber Handyknigge kann ich nur zustimmen ! Dieses kleine Ding kann so nervig sein!
Früher gings auch ohne !
__________
Mein Leben verläuft streng nach Murphys Gesetz
Seitenanfang Seitenende
06.07.2009, 17:36
Member

Beiträge: 214
#7

Zitat

chrischahn87 posteteFrüher gings auch ohne !
Ja, früher. Heute nicht mehr.
__________
the power to serve
Seitenanfang Seitenende