Bank Konto gesperrt aufgrund von Virus !

#0
10.02.2011, 18:04
Moderator
Avatar Swisstreasure

Beiträge: 5694
#16 Nachsorge


Um Dein System vor Malware zu schützen, gebe ich Dir im Anschluss eine Kurzversion mit Tipps und Hinweisen auf Tools, die Dir helfen werden, Dein System abzusichern und in Zukunft frei von Infektionen zu halten. Wenn Dein System infiziert war, rate ich Dir, Deine Passwörter zu ändern. Bitte betrachte die Tipps als Vorschläge und nicht als Nonplusultra ;).

Erstelle einen neuen Systemwiederherstellungspunkt

Das ist ein guter Zeitpunkt, die Systemwiederherstellung zu leeren und einen neuen sauberen Wiederherstellungspunkt zu erstellen (Anleitung für Vista-User).
• Start => Alle Programme => Zubehör => Systemprogramme => Systemwiederherstellung
• Wähle "Einen Wiederherstellungspunkt erstellen" => Weiter
• Gebe als Beschreibung z. B. "Nach_Bereinigung" ein => Erstellen => Schließen.
• Nun Start => Ausführen => cleanmgr (reinschreiben) => OK => Reiter Weitere Optionen
• Klicke unter Systemwiederherstellung auf Bereinigen und bestätige das Löschen mit Ja => OK.
Das wird alle Wiederherstellungspunkte bis auf den letzten neu erstellten löschen.

Diesen Punkt kannst Du weglassen, falls Du das System gerade neu aufgesetzt hast oder Combofix benutzt und ordentlich deinstalliert wurde, da Combofix das schon erledigt.

Massnahmen:

Um Dein System vor Malware zu schützen, gebe ich Dir im Anschluss eine Kurzversion mit Tipps und Hinweisen auf Tools, die Dir helfen werden, Dein System abzusichern und in Zukunft frei von Infektionen zu halten. Wenn Dein System infiziert war, rate ich Dir, Deine Passwörter zu ändern. Bitte betrachte die Tipps als Vorschläge und nicht als Nonplusultra ;).

Falls bei Dir noch nicht installiert, solltest Du Dir die folgenden Programme installieren. Spybot Search&Destroy ist ein gutes Tool, welches bösartige Software sucht und unschädlich macht. Bei der Installation darauf achten, dass der TeaTimer nicht aktiviert wird. Lasse das Tool in regelmäßige Abständen (z. B. einmal pro Woche) laufen und lasse vor der Überprüfung immer nach Updates suchen, Details siehe ausführliche Anleitung. Um Dein System frei von temporären Dateien zu halten, empfehle ich [url="http://www.CCleaner.de"]CCleaner[/url], (Toolbar nicht mitinstallieren) eine Freeware-Software zur Optimierung und zum Aufräumen von Windows, Einzelheiten siehe die Anleitung von Hijackthis-Forum.de. Bei Java (Sun) immer nur die aktuellste Version auf dem Rechner haben, alle anderen deinstallieren.

Verwende einen alternativen Browser, ich empfehle Firefox. Es gibt eine große Anzahl von Erweiterungen, wie z. B. Adblock Plus und NoScript. Mit der Erweiterung IE Tab ist sogar das Windows- und Office-Upate über Firefox möglich. Die Erweiterung QuickJava sorgt dafür, dass Du Java und Java-Skript nur bei Bedarf einschalten kannst. Eine alternatives E-Mail-Programm ist Thunderbird. Auch dafür gibt es viele sehr gute Erweiterungen.

Als Alternative für die ganzen Messenger kommen Miranda-IM oder Trillian infrage. Miranda ist ein malwarefreier OpenSource Instant-Messenger, der mit Protokollen von AOL, ICQ, IRC, MSN und Yahoo zusammen arbeitet. Mit dem ebenfalls malwarefreien Trillian kannst du mit Nutzern von ICQ, AIM, Yahoo Messenger, MSN und IRC chatten.

"Wie konnte die Malware auf meinen Rechner kommen?", ist die wohl am häufigsten gestellte Frage. Malware gelangt in erster Linie über sogenannte Browser Exploits auf einen Rechner, also über Sicherheitslücken im Browser selbst. Weitere Schleusen sind E-Mail-Anhänge, Lecks im Betriebssystem oder Dateidownloads aus unsicheren Quellen.

Durch Einsatz Deines Köpfchens und folgende simple Maßnahmen kannst Du den Schutz optimieren:

• System immer auf aktuellem Stand halten (Windows Update regelmäßig machen und Software aktualisieren).
• Programme wenn möglich "benutzerdefiniert" installieren und Toolbars und Sponsoren abwählen.
• Internet Explorer sicher konfigurieren.
• Nur Original-Software nutzen und auf Programme aus dubiosen Quellen konsequent verzichten.
• Programme, die Du nicht mehr nutzt, über Systemsteuerung => Software entfernen/deinstallieren.
• Nicht alles anklicken, wo klickmich draufsteht!
• Gesunden Menschenverstand und Vorsicht walten lassen,
• insbesondere bei Dateien, die Du Dir auf den PC holst, also E-Mails, Downloads etc.,
• am besten auf Filesharing über P2P-Programme ganz verzichten.
• Router durch Vergabe eines Kennwortes vor Änderungen von außen schützen.
• Nicht benötigte Dienste und Programme gar nicht erst starten.
Bezüglich der Dienste ist es allerdings nötig, sich damit ausführlich zu beschäftigen, ansonsten die Dienste lieber lassen, wie sie sind.
• Nicht benötigte "Ports" (am eventuell vorhandenen DSL-Router), Freigaben u. ä. schließen.
Port-Scan-Test.
WLAN absichern.
Sichere Passwörter vergeben.
• Nicht mehr als einen Virenscanner mit Hintergrundwächter installieren.
• Nicht mehr als ein Antispyware-Programm mit Hintergrundwächter ständig laufen lassen.
• Das System hin und wieder zusätzlich mit einem dieser kostenlosen Online Scanner überprüfen.
• Datensicherung nicht vergessen!
Immer eine saubere Datensicherung als zurückspielbares Image auf Lager haben.


Freiwillige Spende


__________
Gruss Swiss ;)
Freiwillige Spende
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: