wie heisst das richtig / wie funktioniert das?

#0
11.12.2008, 09:32
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1466
#1 Hallo,

ich bin hier gerade dabei ein paar Zeilen zu schreiben und kämpfe mit einigen Begriffen.

Problembegriff 1:
Man kann ja per Programm/Code eine Webseite auslesen und den Inhalt dann weiterverarbeiten. Mir ist das unter "Grabbing" bekannt. Aber Wikipedia beschreibt "grabbing" immer nur in Verbindung mit Domaingrabbing usw.

Weiss jemand wie das richtig heisst?

Problembegriff 2:
Angenommen Person A hat eine Domain seifen-mueller.de sagen wir mal bei der Telekom und Person B hat die Domain seifen-schneider.de bei nem anderen Provider.
Nun kommen Person A und B überein, dass sämtliche Aufrufe für seifen-mueller.de für 6 Monate automatisch bei seifen-schneider.de landen sollen. (Warum auch immer).
Hier wäre ja wohl die sauberste Lösung dies über den Provider von Person A zu regeln.
Was genau müsste denn Person A nun bei Telekom beantragen? Wie heisst das?

Und Zusatzfrage: gilt das für die gesamte Adresse seifen-mueller.de/egalwelcheUnterverzeichnisse/... oder könnte man sowas auch nur auf einzelne Unterverzeichnisse anwenden?

Ich hoffe, ich habe mich deutlich genug ausgedrückt und mir kann jemand helfen.

Danke

TS
__________
Zitat der Woche: Das Internet ist für uns alle Neuland.
Seitenanfang Seitenende
11.12.2008, 10:22
Member

Beiträge: 867
#2 Hallo


Stichworte anstatt grabbing: crawler, harvester, onlinebrowser

siehe hier
http://de.wikipedia.org/wiki/HTTrack
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
11.12.2008, 18:30
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4607
#3 Zu Problem 2: Einfach eine Weiterleitung einrichten. Da muss nix beantragt werden. Diese Weiterleitung kann per php oder auch per htaccess (noch besser) erledigt werden.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
12.12.2008, 09:09
Member

Themenstarter
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1466
#4

Zitat

Gool postete
Zu Problem 2: Einfach eine Weiterleitung einrichten. Da muss nix beantragt werden. Diese Weiterleitung kann per php oder auch per htaccess (noch besser) erledigt werden.
Aha, verstehe.
Dies mache ich ja auf dem Webserver.
Das kann ich ja dann pro Verzeichnis steuern?
Und es gibt da ja verschiedene Schalter/Berechtigungen?

Muss ich mal schnell noch die Wiki bemühen... Termin drängt

TS

Und noch eine Zusatzfrage:
Die regulären Webseiten werden dann ja nicht angelaufen? Sprich so Spielereien wie Guggelhupfanalytics greifen dann nicht?

TS
__________
Zitat der Woche: Das Internet ist für uns alle Neuland.
Seitenanfang Seitenende
12.12.2008, 09:23
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4607
#5 Genau, wenn Du per .htaccess eine Umleitung (mit HTTP-Code 302) verwirklichst, wird direkt auf die anderen Seiten weitergeleitet.

http://www.drweb.de/magazin/weiterleitungen-mit-htaccess/

Manche Hoster bieten auch direkt aus dem Kundenmenü eine Weiterleitung an, wobei es dabei zu Problemen kommen kann, weil meistens nur der Direktaufruf der Domain weitergeleitet wird (domain1.com -> domain2.com), nicht aber wenn man noch bestimmte Links aufruft (bspw. domain1.com/seiten/produkte.html)

Nachtrag: hmmm... ich glaube ich hab da nen Denkfehler... aber ich müsste erstmal zu Hause nachschauen, da hatte ich was ähnliches schon mal verwirklicht. Du wirst vermutlich ein ModRewrite machen müssen...
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Dieser Beitrag wurde am 12.12.2008 um 09:26 Uhr von Gool editiert.
Seitenanfang Seitenende
12.12.2008, 13:40
Member

Themenstarter
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1466
#6 sodele, danke euch beiden, thema erst mal erledigt und vom tisch.

TS
__________
Zitat der Woche: Das Internet ist für uns alle Neuland.
Seitenanfang Seitenende