PC auf Kaufzustand zurücksetzen

#0
12.02.2006, 01:15
Member

Beiträge: 56
#1 Guten Tag,
ich habe einen ALDI-Medion-PC mit einer beigefügten Recovery-CD.
Jetzt schreibe ich aber von einem anderen PC, da ich mir leider auf meinem PC einen Virus eingefangen, der sich auch nicht mehr entfernen läßt. der PC ist total langsam, manche Programme laufen nicht mehr und ich komme nicht mehr ins Internet.
Da ich eine regelmäßige Datensicherung mache, will ich den PC auf den Kaufzustand zurücksetzen und alle anderen Programme neu installieren. Dazu versuche ich die dem PC beigefügte Recovery CD zu verwenden.
Wie gehe ich damit vor???
Nach dem ich die CD gestartet habe kommt als Auswahl
Reparieren der gewählten Windows-XP-Installation und
Neue Installation. Mit der Auswahl reparieren läßt sich leider der PC nicht mehr starten (bereits versucht). Bei Neuinstallation gibt es wiederum diverse Optionen:
1. Windows XP in die gewählte Partion installieren
2. E-Taste drücken um eine Partition in den unpartionierten Bereich zu installieren
3. L-Taste drücken, um die gewählte Partion zu dürcken.

Hier habe ich jetzt abgebrochen. Wie gehe ich weiter vor?

Ich bitte um Antwort. Danke im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
magic2912
Seitenanfang Seitenende
12.02.2006, 03:43
Member

Beiträge: 145
#2 am besten löschst du zuerst alle partitionen. danach kannst du dann nach deinem geschmack neue partitionen einrichten. für eine systempartition empfehle ich 8GB, aber andere Werte sind auch in Ordnung. Viel kleiner als 2GB, sollte sie aber auf keinen fall sein.

durch das löschen und anschliessende neuerstellen sorgst du dafür, dass die partition vor der installation formatiert wird, wodurch alle dateien der alten installation für die neue installation nicht mehr existieren.

machst du das nicht, sondern installierst einfach ein neues windows über die alten daten drüber, werden natürlich auch dutzende virenbefallene dateien beibehalten.

die partitionierung sollte selbsterklärend sein. im anschluss am besten mit dem ntfs dateisystem formatieren und dann die neuinstallation starten.

auf gar keinen fall eine reparatur der alten installation durchführen. dabei würdest du schliesslich auch möglicherweise infizierte dateien der alten installation behalten.

bei aldi-pcs bag es früher aber noch eine andere möglcihkeit, kA ob es die heute auch noch gibt.
und zwar wurden zusätzlich zur recovery cd auch noch cds mit einem image der werksseitigen installation beigelegt. die nannten sich früher retten 1 und 2 oder so ähnlich. wenn du von der ersten der beiden bootest, sollten sie dich durch den wiederherstellungsvorgang führen und die werksseitige installation wiederherstellen. diese lösung ist auf jeden fall wesentlich schneller, als eine komplette neuinstallation.

in diesem thread gibt es einige links rund um das installieren eines windows pcs:
http://board.protecus.de/t21817.htm
Seitenanfang Seitenende
12.02.2006, 09:42
Member

Beiträge: 291
#3 Wenn du ihn wieder im Kaufzustand haben willst kannst du auch die "Support-DVD" einlegen und den PC damit hochfahren. Dort kannst du ihn nun in den Auslieferungszustand zurücksetzen.

Gruß

Markus
Seitenanfang Seitenende
12.02.2006, 12:14
Member

Themenstarter

Beiträge: 56
#4 Danke.
Inzwischen PC neu installiert.
Ich habe nach längerem suchen auch die Supprt-CD gefunden mit der die Neuinstallation relativ easy ist.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: