BIOS Passwort knacken

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
03.06.2005, 16:46
Member

Beiträge: 20
#1 Hallo,
ich hab ein kleines Problem: Mein Vater hatte leider diese beschissene Idee meinen Computer mit einem Passwort (ich glaub es heißt BIOS-passwort, das passwort halt, dass man braucht, damit der computer überhaupt erst hochfährt) zu versehen, sodass ich nur hineinkomme, wenn er es mir eingibt. ich hab schon alles durchprobiert, aber ich denk er hat sich eine zahlen-buchstaben-kombination ausgedacht... :-( Ich hab von einem Freund gehört, dass man es herauskriegt, in dem man ein best. Programm schreibt, es auf diskette schreibt und dann den Computer damit bootet. Leider hab ich keine Ahnung genau wie man das macht. Ich hab zwar schon mal ein paar programme geschrieben, aber das waren nur so kleine spiele. Ich hoffe es kann mir jemand helfen, wäre superlieb,

Kathy
Seitenanfang Seitenende
03.06.2005, 17:00
Member

Beiträge: 105
#2 Hi Kathy,

kein Problem. Allerdings kannst du es nur zurück setzen und nicht auslesen.
Methoden dazu findest du hier http://www.nickles.de/c/s/7-0003-216-6.htm

Lass dich aber nicht erwischen.. ;)

Ciao, Don
Seitenanfang Seitenende
03.06.2005, 17:53
Member

Beiträge: 3306
#3 Gehen die simplen Methoden (Batterie/Chip rein/raus) bei aktuellen Rechnern überhaupt noch? Würde mich mal interessieren.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
03.06.2005, 17:56
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2160
#4 ich habe zwar keine Ahnung wie aktuell das noch ist:
aber bitte auch mal hier nachsehen:
http://board.protecus.de/t14419.htm

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
03.06.2005, 20:02
Member

Themenstarter

Beiträge: 20
#5 Hallo,
@donni: leider bringt mir das nichts, weil sonst mein vater gleich verdacht schöpft...
@laserpointa: Hab die ganzen Passwörter durchprobiert, nichts hat geklappt!

Zur Info: Ich habe ein Phoenix - AwardBIOS v6. 00PG
Ich hoffe ihr habt noch andere Lösungen auf Lager :-)

Kathy
Seitenanfang Seitenende
03.06.2005, 22:34
Member

Beiträge: 3306
#6 Nö das waren die einzigen Lösungen, musst du wohl mit deinem Vater reden.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Dieser Beitrag wurde am 03.06.2005 um 22:36 Uhr von asdrubael editiert.
Seitenanfang Seitenende
04.06.2005, 10:50
Member

Themenstarter

Beiträge: 20
#7 Tja, das hab ich leider schon oft, versucht, aber der lässt sich echt nicht überreden... Kann man nicht so ein Programm machen, das versucht mit der Brute-force-methode (glaub so heißt sie) das Passwort zu knacken?

Kathy
Seitenanfang Seitenende
04.06.2005, 12:09
Member
Avatar Dafra

Beiträge: 1122
#8 Nein, man kann keine Programme vor dem Bios starten.
MFG
DAFRA
__________
Let´s rule the world...
Seitenanfang Seitenende
06.06.2005, 12:22
...neu hier

Beiträge: 7
#9 Falls man sein Bios-Passwort vergessen hat, der PC aber noch bootet, gibts für Windows einen netten Bios-Cracker, der mit Hilfe der Brute-Force Methode und diversen Bios-Flash-Prozeduren das Passwort entschlüsseln bzw. löschen kann. Aber vorsicht: dieses Prog sollte nur von denen verwendet werden, die wissen was sie tun, denn es kann im schlechtesten Fall auch nach hinten losgehen und ihr zerschrotet euch eueren Bios-Chip (also ein paar Grundkenntnisse sind mindestens Vorraussetzung!!!)

Greetz, eMax

http://www.11a.nu/original/FILES/!BIOS/SRC/DOS/unpacked/BIOS320.EXE
Seitenanfang Seitenende
08.06.2005, 19:39
Member

Themenstarter

Beiträge: 20
#10 Hey,
ja, sowas hab ich gemeint, aber leider kenn ich mich damit zu wenig aus, um das zu machen, ich würd wahrscheinlich was kaputt machen, außer jemand könnte mir dazu eine Anleitung geben ;-)

Kathy
Seitenanfang Seitenende
09.06.2005, 12:16
Member
Avatar dreiD

Beiträge: 278
#11 Ich versteh das Problem nicht: DEIN Vater gibt dir SEIN Passwort nicht,damit DU auf DEINEN Rechner kommst?
__________
"Welch dreiste Epoche, in der es leichter ist Atome zu spalten,als Vorurteile!"
[Albert Einstein]
Seitenanfang Seitenende
24.06.2005, 21:50
Member

Themenstarter

Beiträge: 20
#12 Ja, traurig aber wahr. Wenn ich ihn anmotz, dann geht er mit seinem "masterpasswort" in meinen Computer und ändert das passwort um!
Aber auf seinem Computer hab ich grad etwas interessantes gefunden! Eine datei mit dem namen: "passwort.sef". Ich denk mal,dass da das passwort drinnen is. Leider ist es eine mit Steganos verschlüsselte datei, und dazu braucht man auch noch mal n passwort. Weiß jemand wie man steganos knackt??

Kathy
Seitenanfang Seitenende
24.06.2005, 22:44
Member
Avatar dreiD

Beiträge: 278
#13 Ja, aber nochmal: es ist doch DEIN PC!!! Ist das dein Stiefvater??Oder mag er es einfach dich zu ärgern??? Will dir nicht zu Nahe treten,aber das hör ich zum ersten Mal!!
__________
"Welch dreiste Epoche, in der es leichter ist Atome zu spalten,als Vorurteile!"
[Albert Einstein]
Seitenanfang Seitenende
24.06.2005, 23:36
Member

Themenstarter

Beiträge: 20
#14 Hey, Ja es ist MEIN PC!!! Obwohl mein PC sowie so schon alt ist, findet er es toll mir dann auch noch ein passwort reinzumachen! Er hat mir, weil ich "frech geworden bin" als sie mich als arrogant bezeichnet haben, eine Woche Computer und Fernsehverbot gegeben. Es gibt noch mehr so geschichten: Er hat seine schreibtischschublade immer zugesperrt, weil ich ja angeblich immer sein Zeug ausleih, und nie zurückbring. Er hat mir meinen MP3-player am Speicher und mein Handy im Keller versteckt, weil ich seinen Locher 2 Tage bei mir im Zimmer hatte. Meine Eltern haben mir und meinem Bruder den Film "Party animals" versteckt, weil der ja "nur noch primitiv ist" und ich würd noch etliche geschichten weiter erzählen können!
Seitenanfang Seitenende
25.06.2005, 10:46
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6459
#15 Kathy, auf die eine oder andere Art macht jeder eine Zeit durch, in der die Eltern als "gemein" oder unfair empfunden werden. Meisens relativiert sich das, wenn man die Perspektive des Gegenüber versucht zu verstehen oder (irgendwann mal) kennenlernt.
Soweit so gut, es ist nicht wirklich das Thema hier und es hilt bei deiner eigentlichen Frage auch nicht weiter.
Meine Vorschläge:
- BIOS-Hersteller herausfinden und unter http://www.bios-kompendium.de/bios/forum.htm mal reinlesen, bzw den anderen Seiten dort.
- Die ganze Angelegenheit gelassen hinnehmen und sich mit anderen Dingen beschäftigen. Klingt im ersten Moment vielleicht blöd, jedoch verliert dein Vater dadurch ein Mittel, mit dem er Druck auf Dich ausüben kann ;).
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: