Festplatten mehrfach überschreiben

#0
15.09.2004, 13:12
...neu hier

Beiträge: 4
#1 Hallo zusammen!

Ich möchte meine Festplatte löschen und neu Installieren, davor möchte ich allerdings meine Festplatte mehrfach überschreiben um sämtliche Datenreste zu löschen, und bitte Euch um Hilfe.

Würde gerne wissen mit welchem Programm man die Festplatte sieben mal und höher überschreiben kann.

Vielen Danke im vorraus.

mfg Mightydog_SW
Seitenanfang Seitenende
15.09.2004, 13:35
Member
Avatar Ajax

Beiträge: 890
#2 Viel Sinn macht dein Vorhaben zwar nicht aber Tools dafür gibt's ne Menge.
z.B:
Secure Cleaner

Zitat

Dieses kleine Programm das nicht installiert werden muss,kann sowohl Dateien und Verzeichnisse sicher löschen als auch ungenutze Festplattenbereiche
Du findest das Tool im Downloadbereich.

Gruß
Ajax
Seitenanfang Seitenende
15.09.2004, 14:21
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#3 Danke!

Hab es eben ausprobiert hängt sich nach ner Zeit auf.
Gibt es nicht etwas was von cd boot fähig ist oder so, also ohne den Rechner hoch zu fahren.

mfg Mightydog_SW
Seitenanfang Seitenende
18.09.2004, 23:48
Member
Avatar Tille

Beiträge: 449
#4 @ajax
und wie das Sinn macht, angenommen ich habe geheime Firmendokumente auf dem Computer gehabt und möchte die Festplatte jetzt an irgendjemanden bei eBay versteigern... - da möchte ich die Festplatte schon sicher gelöscht haben ;)

@Mightydog_SW
siehe bitte auch hier:
http://board.protecus.de/t5415.htm
http://board.protecus.de/t5547.htm
http://board.protecus.de/t8487.htm
http://board.protecus.de/t11605.htm

oder

1. Gehe auf die Hersteller-Seite deiner Festplatte
2. Sauge dort die Festplattendiagnose-Tools, bei IBm ist die z.B. der Drive Fitness Test
3. Mit diesem Tool machst du den LowLevel-Format.

Der dauert von der Größe der Platte seine Zeit, aber danach ist die Platte wieder im Werkszustand = alle Sektoren sind überschrieben worden und kein Tool der Welt kann die Daten wieder herstellen.

ansonsten 2 Freeware Programme die ich gefunden habe, ungetestet:

Heißt Sokill.exe
http://www.bjoern-meissner.de/homepage/SYSTEMindex.html

PC Inspector E-Maxx
http://www.pcinspector.de/emaxx/welcome.htm

Gruß Tille
__________
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.
Dieser Beitrag wurde am 18.09.2004 um 23:49 Uhr von Tille editiert.
Seitenanfang Seitenende
19.09.2004, 21:15
Member
Avatar Ajax

Beiträge: 890
#5

Zitat

Tille postete
@ajax
und wie das Sinn macht, angenommen ich habe geheime Firmendokumente auf dem Computer gehabt und möchte die Festplatte jetzt an irgendjemanden bei eBay versteigern... - da möchte ich die Festplatte schon sicher gelöscht haben ;)
Falls der Käufer ein Otto-Normaluser ist,dürfte eine Formatierung und eine anschließende Neuinstallation des BS reichen.
Falls der Erwerb mit kriminelle Absichten erfolgt,gibt es kein sicheres Löschen.
(Man hat sich auf das Geschäft mit alte Festplatten erfolgreich eingestellt)
Zitate wie: "Diese Software löscht ihre Festplatte nach Normen des US-Verteitigungsministeriums" sind pure Werbung.
US-Firmen(und nicht nur diese),geschweige denn Ministerien haben klare Vorschriften aussortierte Festplatten nach bestimmte Vorgaben zu zerstören ;)

Gruß
Ajax
Seitenanfang Seitenende
21.09.2004, 10:19
Member

Beiträge: 23
#6 Active Killdisk. Bei nur einer HDD reicht die kostenlose Version: http://www.killdisk.com/downloadfree.htm

Ciao Zaphod
Seitenanfang Seitenende
23.09.2004, 23:54
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#7 Hallo Leutz!

Danke für die Hilfen ich werde die Programme mal testen.

mfg Mightydog_SW
Seitenanfang Seitenende
16.10.2004, 16:12
...neu hier

Beiträge: 1
#8 Hi,

zum sicheren löschen unter linux gibt es wipe oder shred.
Zum Thema Bootcd kannst du dir mal Knopix anschauen, lässt sich direkt von der cd booten und es gibt verschieden Ausführungen ... auf einer ist bestimmt auch wipe oder shred mit drauf.


Gruß
Micha
Seitenanfang Seitenende
25.11.2004, 01:33
...neu hier

Beiträge: 1
#9 Auf der ultimate boot cd ( http://www.ultimatebootcd.com/ ) findest Du KillDisk ( http://www.killdisk.com/ ) . Du solltest damit sicher die Platte auf Neuauslieferungszustand zurücksetzen können.
Dieser Beitrag wurde am 25.11.2004 um 01:36 Uhr von YMI editiert.
Seitenanfang Seitenende
18.10.2005, 22:10
Member

Beiträge: 867
#10 Hall

Festplatte mehrfach überschreiben.

da gibts dban

oder unter Linux mit dd.

Wie oft überschriebn werden sollte,da gehen die Meinungen auseinander. Einige sagen 3x reicht, andere behaupten bis 20x überschreiben sind die daten noch widerherzustellen. Natürlich nur von Datenrettungsfirmen.

Für Otto-Normal-User reicht dban un/oder dd völlig aus.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
18.10.2005, 23:52
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4607
#11 Ach wie schön, ein alte Thread ganz neu aufgewärmt. Ihr gestattet, dass ich mich dazu auch noch äußere :p

Zitat

Ajax postete
US-Firmen(und nicht nur diese),geschweige denn Ministerien haben klare Vorschriften aussortierte Festplatten nach bestimmte Vorgaben zu zerstören ;)

Zitat

Wer Rechner entsorgen will, auf deren Festplatten vertrauliche Daten gespeichert sind, sollte dies so tun, dass die Daten definitiv nicht mehr abrufbar sind. Nach den Empfehlungen der National Security Agency (NSA) sollen sogar alte Festplatten, auf denen Daten verschlüsselt abgelegt werden, geschreddert werden. Die Schnipsel sollen dabei nicht größer als einen Quadratmilimeter sein. Anschließend soll das ganze erhitzt werden, damit die Magnetinformationen verloren gehen. Die Computer Zeitung kommentierte die Empfehlung der NSA mit dem Rat, auch diese Schmelze noch nicht als vertraulich zu behandeln. Sie empfahl, die von der NSA empfohlene Vernichtung nur bei Vollmond durchzuführen und geweihte Spinnenbeine zuzugeben.
Computer Zeitung Nr. 3 vom 15. Januar 1998, S. 1
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
19.10.2005, 08:19
Member

Beiträge: 867
#12 Hallo

Zitat

Ach wie schön, ein alte Thread ganz neu aufgewärmt. Ihr gestattet, dass ich mich dazu auch noch äußere
das war auf Antwort auf den folgenden Threadgedacht, da ich dort nicht direkt antworten kann.

http://board.protecus.de/t19730.htm


Zum anderen wurde im Thread die tools dban und dd nicht erwähnt.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende